Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / A320neo gegen 737MAX

Beitrag 121 - 123 von 123
1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 13.01.2017 - 16:35 Uhr
Userjasonbourne
User (688 Beiträge)
 http://aviationweek.com/technology/boeing-defines-final-737-max-stretch-offering

Interessante Entscheidung, denn mit dieser mininalen Modifikation kannibalisiert man einen potentiellen MoM/NSA-Entwurf nicht und übt dennoch Druck auf die Marge des A321neo aus.

Ich muss ganz ehrlich sagen: Das ist ein schlechter Witz.

Druck? Das macht garnichts. So ein Min. Stretch lohnt wahrscheinlich nicht mal den Aufwand, das bringt nicht einen einzigen neuen Kunden.
Wenn dann steigt ein B739 Kunde um.

Bis der Stretch fliegt, vergeht noch ne Weile, bis dahin hat der A321neo das Feld laengst gewonnen (hat er ja jetzt schon!)

Im Grunde ist das ein eingestaendnis von boeing das man gegen den A321 nix machen kann, und bis ein NSA oder MoM Projekt fliegt, dauert es noch min. 10 Jahre.

Boeing wird sich mit 40-60 anfreunden muessen.
Beitrag vom 13.01.2017 - 17:13 Uhr
UserRunway
User (2297 Beiträge)
Wenn dann steigt ein B739 Kunde um.
Richtig und damit vielleicht ein Kunde weniger der auf A321 umsteigt.

Bis der Stretch fliegt, vergeht noch ne Weile, bis dahin hat der A321neo das Feld laengst gewonnen (hat er ja jetzt schon!)

Kann man so sagen.
Im Grunde ist das ein eingestaendnis von boeing das man gegen den A321 nix machen kann, und bis ein NSA oder MoM Projekt fliegt, dauert es noch min. 10 Jahre.

Zu sicher sollte sich Airbus aber auch nicht fühlen und versuchen den Vorsprung zu halten. So wie ich das verstehe wird -9 im wesentlichen nur gestreckt. Gegen Tailstrike wird das Fahrwerk relativ leicht modifiziert.Sonst bleibt alles möglichst gleich nur die RW verringert sich etwas.

Es ist meine alte Lieblingsidee aus der A321 noch mehr zu machen. Wohlgemerkt ebenfalls nur leicht vergrößert um die Grundauslegung beizubehalten und die Kosten gering zu halten. Zwei bis 3 Reihen können bei ebenfalls verringerten RW vielleicht realisierbar sein. Wenn Boeing noch etwas herauskitzeln kann warum nicht auch Airbus.
Beitrag vom 13.01.2017 - 18:14 Uhr
Userel-gordo
User (3 Beiträge)
Druck? Das macht garnichts. So ein Min. Stretch lohnt wahrscheinlich nicht mal den Aufwand, das bringt nicht einen einzigen neuen Kunden.

Ich schrieb "Druck auf die Marge", die Formulierung hat schon ihren Grund. Sicherlich kommt diese MAX-10 nicht an die A321neo heran, jedoch wird ihre Entwicklung nicht sehr teuer werden und nicht jeder Kunde braucht die maximale Reichweite der A321neo. Je günstiger also Boeing die MAX-10 anbieten kann, desto geringer fällt die Marge der A321neo aus.
1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | « zurück | weiter »