Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / A320neo gegen 737MAX

Beitrag 136 - 149 von 149
1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.11.2017 - 14:28 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
 http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.rekordauftrag-airbus-verkauft-430-flieger-auf-einen-streich.31d62b92-e56a-4636-8302-3ea0b78ff05f.html

"Airbus verkauft 430 Flieger auf einen Streich" dürfte absoluter Branchenrekord sein oder habe Boeing bei einem Auftrag schon mal mehr verkauft?
Beitrag vom 20.11.2017 - 15:40 Uhr
UserGodzilla7
User (1250 Beiträge)

"Airbus verkauft 430 Flieger auf einen Streich" dürfte absoluter Branchenrekord sein oder habe Boeing bei einem Auftrag schon mal mehr verkauft?


Sollte diese Bestellabsichtserklärung in eine feste Bestellung umgewandelt werden, wäre das tatsächlich der mengenmäßige Branchenrekord. Wertmäßig behalt Boeing mit den 150 777-X von Emirates aber weiterhin die Nase weit vorne. Letztlich ist das aber total uninteressant und nur was um die leidige Airbus VS. Boeing Fanboydiskussion weiter anzuheizen.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Modhinweis
------------
Beitrag bearbeitet.
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2017 20:05 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.12.2017 - 13:53 Uhr
UserWeleda Calendula
User (50 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28061/Airbus-will-mit-Dezember-Endspurt-Boden-gutmachen.html

@aero.de "Als wichtigster Knackpunkt bei den Plänen gelten Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo."

Nö @ aero.de, ein "Knackpunkt" war nirgends zu hören und Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo gelten eben nicht mehr, weil die jetzt laut Brégier beseitigt und nun also Vergangenheit seien!

Eine Bestätigung des Indigo-Partners-Auftrages für 430 NEO`s der A320-Flugzeugfamilie werde übrigens noch vor Jahresende 2017 erwartet.
Beitrag vom 08.12.2017 - 08:24 Uhr
Usersciing
User (234 Beiträge)
Nö @ aero.de, ein "Knackpunkt" war nirgends zu hören und Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo gelten eben nicht mehr, weil die jetzt laut Brégier beseitigt und nun also Vergangenheit seien!

Aktuell warten noch einige fertige A320 P&W NEOS auf ihre Triebwerke und wenn der Anteil in den aktuellen Produktionslisten nur 10% P&W, aber 30% LEAP sind, sieht es nicht so aus als seien die Probleme bei der Produktion vollständig gelöst. Der Rückstand muss ja erstmal aufgearbeitet werden und das ist offentsichtlich noch nicht der Fall.
Auch die LEAP hängen immer noch etwas hinterher.
Beitrag vom 08.12.2017 - 12:18 Uhr
UserWonderman
User (28 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-28061/Airbus-will-mit-Dezember-Endspurt-Boden-gutmachen.html

@aero.de "Als wichtigster Knackpunkt bei den Plänen gelten Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo."

Nö @ aero.de, ein "Knackpunkt" war nirgends zu hören und Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo gelten eben nicht mehr, weil die jetzt laut Brégier beseitigt und nun also Vergangenheit seien!

Gut vom Airbus-Chef Brégier zu erfahren, dass die Probleme bei der Produktion vollständig gelöst sind und 2018 die geplante Stückzahl produziert werden kann.
Beitrag vom 08.12.2017 - 12:55 Uhr
UserFW 190
User (887 Beiträge)
Nö @ aero.de, ein "Knackpunkt" war nirgends zu hören und Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320neo gelten eben nicht mehr, weil die jetzt laut Brégier beseitigt und nun also Vergangenheit seien!

Aktuell warten noch einige fertige A320 P&W NEOS auf ihre Triebwerke und wenn der Anteil in den aktuellen Produktionslisten nur 10% P&W, aber 30% LEAP sind, sieht es nicht so aus als seien die Probleme bei der Produktion vollständig gelöst. Der Rückstand muss ja erstmal aufgearbeitet werden und das ist offentsichtlich noch nicht der Fall.
Auch die LEAP hängen immer noch etwas hinterher.

Gibt es eigentlich schon valide Daten zum Kerosinverbrauch aus dem Feld für beide Triebwerke? Also nicht aus dem Testflugbereich.
Beitrag vom 14.12.2017 - 21:36 Uhr
UserLumpbum
User (61 Beiträge)

Hier mal die Meldung von Delta:

 http://news.delta.com/delta-selects-airbus-a321neo-narrowbody-fleet-renewal
Beitrag vom 15.12.2017 - 10:51 Uhr
UserTerence Hill
User (37 Beiträge)
Allein schon mit den nun erhaltenen Aufträgen nur zweier Fluggesellschaften, für 100 A321neo ACF +100 Optionen von Delta Air Lines sowie für 50 A321neo ACF von Qatar Airways, macht zusammen 250, hat Airbus jene 240 "Traumstart"-Orders und Absichtserklärungen der mehr als zehn Kunden für Boeings Konkurrenzmodell B737-10 MAX bereits wieder locker überboten.

Eine weitere aktualisierte Nachricht:

"Mit über 5.300 Bestellungen von 96 Kunden seit ihrer Einführung im Jahr 2010 hat die A320neo-Familie einen Marktanteil von rund 60 Prozent erobert."
Beitrag vom 03.02.2018 - 08:33 Uhr
UseraeFlight-Control
User (42 Beiträge)
Werbung für die leiseren Airbus A320/A321neo von der britischen Fluggesellschaft easyJet auf dem Flughafen Manchester gegenüber den dortigen Anwohnern:

 http://www.adsadvance.co.uk/easyjet-showcases-its-new-a320neo-at-manchester-airport.html

Dürfte auch ein "Knackpunkt" sein. :)
Beitrag vom 03.02.2018 - 09:39 Uhr
UserEDHIplapperMAUL
User (99 Beiträge)
Airbus A320 wird wohl "die weltweit meistbestellte und damit erfolgreichste Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge" spätestens ab dem Jahr 2020 sein.

Jeweils die ganze Flugzeugfamilie,
Gesamtbestellungen (Stand 31. Dezember 2017):

14532 Boeing B737 seit 1967
14120 Airbus A320 seit 1984
Beitrag vom 04.02.2018 - 07:47 Uhr
UserSonic Cruiser
User (21 Beiträge)
Airbus A320 wird wohl "die weltweit meistbestellte und damit erfolgreichste Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge" spätestens ab dem Jahr 2020 sein.

Jeweils die ganze Flugzeugfamilie,
Gesamtbestellungen (Stand 31. Dezember 2017):

14532 Boeing B737 seit 1967
14120 Airbus A320 seit 1984
Phänomenal, wie Airbus mit derzeit bereits rund 60 Prozent Marktanteil bei den erneuerten Kleinen an Boeing vorbeizieht, trotzdem Boeing 17 Jahre Vorsprung hat!
Beitrag vom 04.02.2018 - 20:38 Uhr
UserLuftballonExperte
User (45 Beiträge)
Airbus A320 wird wohl "die weltweit meistbestellte und damit erfolgreichste Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge" spätestens ab dem Jahr 2020 sein.

Jeweils die ganze Flugzeugfamilie,
Gesamtbestellungen (Stand 31. Dezember 2017):

14532 Boeing B737 seit 1967
14120 Airbus A320 seit 1984
Phänomenal, wie Airbus mit derzeit bereits rund 60 Prozent Marktanteil bei den erneuerten Kleinen an Boeing vorbeizieht, trotzdem Boeing 17 Jahre Vorsprung hat!
Denke mal mit der A320-Familie wird Airbus nicht nur einfach so an Boeings B737 vorbeiziehen, sondern darüber hinaus Verkaufsrekorde aufstellen, an die Boeing wohl nie mehr herankommen wird können.
Beitrag vom 04.04.2018 - 21:29 Uhr
Usercompris
User (17 Beiträge)
Boeing: Hochlauf der 737-Produktion läuft nicht rund, Lieferprobleme bei den Rümpfen des Lieferanten Spirit Aero Systems.

 http://www.aerotelegraph.com/lieferprobleme-bei-737-ruempfen-bereiten-boeing-sorgen
Beitrag vom 05.04.2018 - 08:11 Uhr
UseraeroDACHdECKERDe
User (19 Beiträge)
Boeing: Hochlauf der 737-Produktion läuft nicht rund, Lieferprobleme bei den Rümpfen des Lieferanten Spirit Aero Systems.

 http://www.aerotelegraph.com/lieferprobleme-bei-737-ruempfen-bereiten-boeing-sorgen
Wieso tönt dann @aero.de: "die 737-Produktion läuft rund"?

 http://www.aero.de/news-28897/Neuauftraege-die-737-Produktion-laeuft-rund.html

Hoffe die Probleme werden bald gelöst!
1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | « zurück | weiter »