Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boeing: B777 ...

Beitrag 391 - 403 von 403
1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 12.04.2016 - 10:53 Uhr
UserTriple-seven
User (58 Beiträge)
Boeing will mehr Sitze in die Triple Seven bauen....

 http://www.aerotelegraph.com/boeing-will-mehr-sitze-in-die-triple-seven-bauen
Beitrag vom 12.08.2016 - 12:52 Uhr
User3wTgurru:aero.de
User (19 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Beitrag vom 12.08.2016 - 15:18 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (116 Beiträge)
@3wTgurru:aero.de
"im margenstarken Programm 777"

Soll wohl bedeuten, dass Boeing pro verkauften Flieger gut verdient,

"Marge ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaftslehre. Allgemein ist die Gewinnspanne der prozentuelle Gewinn je Leistungseinheit."
 https://de.wikipedia.org/wiki/Gewinnmarge
Beitrag vom 16.08.2016 - 07:54 Uhr
Userwhat fly
User (24 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Beitrag vom 16.08.2016 - 09:16 Uhr
UserPro Boeing
User (249 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Airbus Fans sehen lieber es würde ein margenschwaches Programm sein, Boeing Unterstützer halt umgekehrt.
Die Wahrheit weiß Boeing und ich denke die werden zufrieden sein bei den bis jetzt verkauften 777 in nicht geringer Zahl und es laufen laut Boeing immer noch Gespäche für Aufträge im Jahr 2016.

Beitrag vom 17.08.2016 - 11:32 Uhr
User3wTgurru:aero.de
User (19 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Airbus Fans sehen lieber es würde ein margenschwaches Programm sein, Boeing Unterstützer halt umgekehrt.
Die Wahrheit weiß Boeing und ich denke die werden zufrieden sein bei den bis jetzt verkauften 777 in nicht geringer Zahl und es laufen laut Boeing immer noch Gespäche für Aufträge im Jahr 2016.
@Pro Boeing,
"Luftfahrtkundigen Autoren" sei bekannt, dass Boeings Programm 777 derzeit unbestreitbar margenschwach ist und @aero.de s "margenstarkes Programm 777" werde von daher als Unfug angesehen und nicht etwa als "Boeing Unterstützer Fan" Gehabe.
Beitrag vom 29.11.2016 - 12:16 Uhr
Userinput
User (652 Beiträge)
airbus.com/presscentre  http://tinyurl.com/z6uwcqb

WTO FÄLLT VERNICHTENDES HISTORISCHES URTEIL ÜBER REKORDSUBVENTIONEN FÜR BOEING

• Massive rechtswidrige Subventionen für Boeing werden über das frühere Urteil hinaus nun auf 26 Mrd. US-Dollar in Form nicht rückzahlbarer Beihilfen beziffert.

• Das Subventionspaket, das der veröffentlichte Bericht verurteilt, bedeutet für Airbus Umsatzausfälle in Höhe von jetzt schon 50 Mrd. US-Dollar und reicht aus, um die gesamte Entwicklung der 777X zu finanzieren.
Beitrag vom 14.12.2016 - 10:52 Uhr
UseraeFlight-Control
User (34 Beiträge)
Sinkflugspezialist Autor @aero.de:

"Boeing geht mit 777 Anfang 2017 in den Sinkflug, maximale Talsohle 3,0", zuvor 3,5 .....

 http://www.aero.de/news-25613/Boeing-geht-mit-777-Anfang-2017-in-den-Sinkflug.html
Beitrag vom 18.07.2017 - 22:14 Uhr
Userwuasnix
User (159 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27115/Boeing-liefert-1500-Triple-Seven.html

Ist vom Sinn her leider wieder sehr unklar von © FLUG REVUE - @ aero.de:

"Den Erstflug der 777X hatte Boeing im Juni um vier Monate auf Februar 2019 verlegt."

Soll das jetzt heißen Boeing hatte den Erstflug der 777X im Juni um vier Monateauf Februar vorverlegt oder nach hinten verlegt?

Weiß das jemand?
Beitrag vom 18.07.2017 - 22:40 Uhr
Userfbwlaie
User (3401 Beiträge)
Mit "im Juni" ist "im Juni 2017" gemeint.
Sonst müsste es auch "von Juni" heissen, wenn man dann auch noch die höhere Mathematik weglässt...
Beitrag vom 20.07.2017 - 00:07 Uhr
UserDu Schen
User (79 Beiträge)
Mit "im Juni" ist "im Juni 2017" gemeint.
Sonst müsste es auch "von Juni" heissen, wenn man dann auch noch die höhere Mathematik weglässt...
Was wolle @fbwlaie wem verklickern, wo und was sei darin Sinn? Ist nur wieder KKH zu verstehen .......
Beitrag vom 20.07.2017 - 12:07 Uhr
UserPusteblume
User (63 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27115/Boeing-liefert-1500-Triple-Seven.html

Ist vom Sinn her leider wieder sehr unklar von © FLUG REVUE - @ aero.de:

"Den Erstflug der 777X hatte Boeing im Juni um vier Monate auf Februar 2019 verlegt."

Soll das jetzt heißen Boeing hatte den Erstflug der 777X im Juni um vier Monateauf Februar vorverlegt oder nach hinten verlegt?

Weiß das jemand?
@ aero.de verbreitet hier, vielleicht aus eigenen Unkenntnissen heraus, diffuse Nachrichten an die Leser, denn die wesentliche Information, ob der Erstflug der 777X nun vor- oder nach hinten auf Februar um vier Monate verlegt worden sei im Juni, fehlt schlicht und ergreifend.
Beitrag vom 21.07.2017 - 03:55 Uhr
UserBuschklopfer
User (93 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27115/Boeing-liefert-1500-Triple-Seven.html

Ist vom Sinn her leider wieder sehr unklar von © FLUG REVUE - @ aero.de:

"Den Erstflug der 777X hatte Boeing im Juni um vier Monate auf Februar 2019 verlegt."

Soll das jetzt heißen Boeing hatte den Erstflug der 777X im Juni um vier Monateauf Februar vorverlegt oder nach hinten verlegt?

Weiß das jemand?
@ aero.de verbreitet hier, vielleicht aus eigenen Unkenntnissen heraus, diffuse Nachrichten an die Leser, denn die wesentliche Information, ob der Erstflug der 777X nun vor- oder nach hinten auf Februar um vier Monate verlegt worden sei im Juni, fehlt schlicht und ergreifend.
aero.de verlinkt auf den älteren Artikel:
 http://www.aero.de/news-26874/Boeing-verschiebt-777X-Erstflug-auf-2019.html

"SEATTLE - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. "

Nach Ansicht von @ aero.de sei von 2018 (ohne Monatsangabe) auf Februar 2019 eine Verschiebung um vier Monate.
1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | « zurück | weiter »