Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boeing: B777 ...

Beitrag 406 - 413 von 413
1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 05.09.2017 - 10:34 Uhr
UserSonic Cruiser
User (14 Beiträge)
Bei so viel angeblichem aero.de-bashing erzählt uns aero.de natürlich wieder ohne Airbus-bashing was zu "Steuererleichterungen für 777X":

 http://www.aero.de/news-27400/WTO-Niederlage-fuer-EU-im-Streit-mit-Boeing.html
Steuererleichterungen sind doch für alle eine feine Sache! ;-)

Noch im November des Jahres 2016, als man sich nach damaliger WTO-Entscheidung bei Airbus im Sieg gegen Boeing wähnte, meinte laut Spiegel der Airbus-Verkehrsflugzeugchef Fabrice Brégier:

"Die staatliche Unterstützung für die Modelle 787 und 777X habe Airbus um Verkäufe im Wert von mindestens 95 Milliarden Dollar gebracht."

 http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boeing-777x-wto-verurteilt-finanzhilfen-fuer-das-flugzeug-als-unrechtmaessige-subvention-a-1123468.html
Beitrag vom 06.09.2017 - 15:40 Uhr
Userinput
User (682 Beiträge)
"Die staatliche Unterstützung für die Modelle 787 und 777X habe Airbus um Verkäufe im Wert von mindestens 95 Milliarden Dollar gebracht."

 http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boeing-777x-wto-verurteilt-finanzhilfen-fuer-das-flugzeug-als-unrechtmaessige-subvention-a-1123468.html
Insgesamt ist Airbus gemäß den verschiedenen Entscheidungen der WTO zur rechtswidrigen Subventionierung von Boeing ein geschätzter Schaden in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar durch Umsatzeinbußen entstanden:

 http://www.airbus.com/newsroom/press-releases/de/2017/09/wto-boieing-subsidies-777x.html
Beitrag vom 26.10.2017 - 21:56 Uhr
UserHexenkraut
User (5 Beiträge)
Bin mal gespannt, wie erfolgreich die Umsetzung des von unten nach oben klappenden Kippflügelmechanismus an den 777X-Tragflächen bei den Flugreisenden und Fluggesellschaften ankommen wird.

Airbus habe ja ein wesentlich sichereres Sytem patentiert, dass zudem technisch viel unkomplizierter und gewichtsparender ist, zum Platz sparen hingegen nach unten geklappt wird und sich zum Flug durch Luftströmung fast wie von selbst wieder nach oben ausstreckt.
Beitrag vom 26.10.2017 - 22:08 Uhr
UserAnfang
User (15 Beiträge)
Bestimmt was zum "Aufblasen". Weiß jemand mehr darüber?
Beitrag vom 27.10.2017 - 02:20 Uhr
UserDr. Spinner
User (38 Beiträge)
Bestimmt was zum "Aufblasen". Weiß jemand mehr darüber?
Kann hier jemand zum Schreiben qualifiziert sein, der noch nicht einmal selbständig eine kindergartenleicht zu bedienende Internetsuchmaschine wie Google mit "klappflügel airbus patent" oder dergleichen füttern kann?

Hier nur eines der vielen Suchergebnisse zum "klappflügel-airbus-patent":

 http://www.welt.de/wirtschaft/article148111544/Airbus-schuert-Aengste-vor-Boeing-Klappfluegel-Technik.html
Beitrag vom 30.11.2017 - 06:14 Uhr
Userstringer
User (34 Beiträge)
Die Schlagzeile hat eigentlich eher ein Niveau, wie man es meist nur von @aero.de kennt:

"Boeing 777 verbrennt sich die Nase"

 http://www.aerotelegraph.com/boeing-777-verbrennt-sich-die-nase
Beitrag vom 01.12.2017 - 07:56 Uhr
UserEDHIplapperMAUL
User (94 Beiträge)
Die Schlagzeile hat eigentlich eher ein Niveau, wie man es meist nur von @aero.de kennt:

"Boeing 777 verbrennt sich die Nase"

 http://www.aerotelegraph.com/boeing-777-verbrennt-sich-die-nase
Es ist jederzeit möglich, dass jemand nicht nur hier versucht Luftfahrt darzustellen, sondern auch anderswo.

Interessantes Youtube-Video immerhin.
Beitrag vom 13.12.2017 - 09:31 Uhr
Usernuuts dald
User (56 Beiträge)
Boeing-Verräter:

 http://www.aero.de/news-28088/Boeing-verraet-Details-des-777X-Cockpits.html

"Boeings 777X-Projekt-Cheftestpilot Kapitän Van Chaney hat den Stand der Cockpitentwicklung für die Boeing 777X verraten."



Dieser Beitrag wurde am 13.12.2017 09:41 Uhr bearbeitet.
1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | « zurück | weiter »