Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boeing: B777 ...

Beitrag 391 - 396 von 396
1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 12.04.2016 - 10:53 Uhr
UserTriple-seven
User (56 Beiträge)
Boeing will mehr Sitze in die Triple Seven bauen....

 http://www.aerotelegraph.com/boeing-will-mehr-sitze-in-die-triple-seven-bauen
Beitrag vom 12.08.2016 - 12:52 Uhr
User3wTgurru:aero.de
User (9 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Beitrag vom 12.08.2016 - 15:18 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (40 Beiträge)
@3wTgurru:aero.de
"im margenstarken Programm 777"

Soll wohl bedeuten, dass Boeing pro verkauften Flieger gut verdient,

"Marge ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaftslehre. Allgemein ist die Gewinnspanne der prozentuelle Gewinn je Leistungseinheit."
 https://de.wikipedia.org/wiki/Gewinnmarge
Beitrag vom 16.08.2016 - 07:54 Uhr
Userwhat fly
User (21 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Beitrag vom 16.08.2016 - 09:16 Uhr
UserPro Boeing
User (164 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Airbus Fans sehen lieber es würde ein margenschwaches Programm sein, Boeing Unterstützer halt umgekehrt.
Die Wahrheit weiß Boeing und ich denke die werden zufrieden sein bei den bis jetzt verkauften 777 in nicht geringer Zahl und es laufen laut Boeing immer noch Gespäche für Aufträge im Jahr 2016.

Beitrag vom 17.08.2016 - 11:32 Uhr
User3wTgurru:aero.de
User (9 Beiträge)
@ aero.de "im margenstarken Programm 777":

 http://www.aero.de/news-24758/Boeing-geht-bei-777-Produktion-in-die-Defensive.html

Wie komme nun jener anonym herumwerkelnde Artikel-Autor @aero.de zu seiner Aussendung "im margenstarken Programm 777"?
Können luftfahrtkundige Autoren den Lesern wirklich noch ein "margenstarkes Programm 777" unterbreiten oder müsste vielleicht doch weit eher die Rede sein vom "margenschwachen Programm 777"?
Airbus Fans sehen lieber es würde ein margenschwaches Programm sein, Boeing Unterstützer halt umgekehrt.
Die Wahrheit weiß Boeing und ich denke die werden zufrieden sein bei den bis jetzt verkauften 777 in nicht geringer Zahl und es laufen laut Boeing immer noch Gespäche für Aufträge im Jahr 2016.
@Pro Boeing,
"Luftfahrtkundigen Autoren" sei bekannt, dass Boeings Programm 777 derzeit unbestreitbar margenschwach ist und @aero.de s "margenstarkes Programm 777" werde von daher als Unfug angesehen und nicht etwa als "Boeing Unterstützer Fan" Gehabe.
1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | « zurück | weiter »