Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Neues zu Boeings 757-Lückenfüller

Beitrag 61 - 74 von 74
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 19.06.2017 - 01:29 Uhr
UserB7aid7
User (29 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-26871/Boeings-NMA-Programm-nimmt-Form-an.html

"Mit diesem Zwischenschritt nähert sich Boeing zunächst vom unteren Ende her der Airbus-Konkurrenz."

Boeing ist "Airbus-Konkurrenz"! Nähert sich also Boeing neuderdings selbst "zunächst vom unteren Ende her"?

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2017 01:31 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.11.2017 - 18:17 Uhr
Userelectrical_dreams
User (53 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27958/Boeing-holt-Topingenieur-ins-797-Schattenkabinett.html

"Wir haben mit 57 Airlines über unser middle-of-market-Konzept gesprochen", sagte Boeing-Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir spüren dabei große Begeisterung bei Günstigairlines."

Ja stimmt, zu mir sagte Boeing-Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow genau dasselbe wie @aero.de! :)


Dieser Beitrag wurde am 21.11.2017 18:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.11.2017 - 00:57 Uhr
UserWonderman
User (28 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27958/Boeing-holt-Topingenieur-ins-797-Schattenkabinett.html

"Wir haben mit 57 Airlines über unser middle-of-market-Konzept gesprochen", sagte Boeing-Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir spüren dabei große Begeisterung bei Günstigairlines."

@aero.de hat wenige Tage vorher schonmal ein und dasselbe abgesondert in:

 http://www.aero.de/news-27929/-Boeing-spuert-grosses-Interesse-an-einer-797.html
Beitrag vom 23.01.2018 - 12:21 Uhr
Usermäxchen
User (25 Beiträge)
Jenes Ansinnen von Boeing könnte aufgrund der hohen Neupreisrisiken von vornherein zum Scheitern verurteilt sein: Boeing erwäge ein neues „Middle of the market“ (kurz MoM) -Flugzeugmodell für 225 bis 260 Sitze, das auch für Langstrecken geeignet sein soll, auf den Markt zu werfen, um nicht weiter von Airbus A321neo abgehängt zu werden. Airbus befände sich bereits für mögliche Veränderungen in Lauerstellung. Eine Erhöhung der maximalen Reichweite sowie der Anzahl der Sitzplätze in ihren A321neo von derzeit 240 Sitzplätze auf 246 oder bis 252 wäre gegebenenfalls in viel kürzerer Zeit und weitaus preisgünstiger machbar als ein Projektstart eines weiteren überteuerten Boeing-Flugzeugmodells.

 http://www.reuters.com/article/aviation-finance-airlease/update-1-airbus-plots-response-as-boeing-warms-to-new-jet-air-lease-ceo-idUSL8N1PH5OX
Beitrag vom 03.02.2018 - 07:54 Uhr
UserB_o_B
User (34 Beiträge)
 http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/boeing-737-die-versionen-boeing-737-max-10/718572?seite=15

05.12.2017 @flugrevue.de

"Bis zum Ende des Jahres 2017 will Boeing entscheiden, ob diese Variante realisiert wird"?

Wieso wisse @flugrevue.de, der Bruderdienst von @aero.de, im Arikel vom 05.12.2017 nicht, dass von Boeing das neue Modell 737 MAX 10 bereits am 19. Juni offiziell lanciert wurde?
Beitrag vom 14.02.2018 - 09:26 Uhr
UserSchraubenprofi
User (11 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27929/-Boeing-spuert-grosses-Interesse-an-einer-797.html

@aero.de, die erste Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser middle-of-market-Konzept gesprochen", sagte Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir sehen dabei große Begeisterung bei Günstigairlines."

@aero.de, die dritte Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser Konzept gesprochen", sagte Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir spüren dabei große Begeisterung auch bei Günstigairlines."

 http://www.aero.de/news-28577/Delta-will-Erstbetreiber-der-Boeing-797-werden.html

Wieso die verschiedenen Versionen, was genau habe nun denn "Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de gesagt"?
Beitrag vom 14.02.2018 - 09:44 Uhr
Userelectrical_dreams
User (53 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27929/-Boeing-spuert-grosses-Interesse-an-einer-797.html

@aero.de, die erste Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser middle-of-market-Konzept gesprochen", sagte Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir sehen dabei große Begeisterung bei Günstigairlines."

@aero.de, die dritte Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser Konzept gesprochen", sagte Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir spüren dabei große Begeisterung auch bei Günstigairlines."

 http://www.aero.de/news-28577/Delta-will-Erstbetreiber-der-Boeing-797-werden.html

Wieso die verschiedenen Versionen, was genau habe nun denn "Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de gesagt"?
Dazu gleich noch eine etwas andere Frage:

Wisse jemand oder könne sich wer erklären warum Boeing und Delta wie Menschen und sogar kindlich dargestellt werden von @aero.de mit "Boeing läuft sich ... warm" und "Delta will in der ersten Reihe stehen"?

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2018 09:56 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.02.2018 - 10:32 Uhr
User
User ( Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27929/-Boeing-spuert-grosses-Interesse-an-einer-797.html

@aero.de, die erste Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser middle-of-market-Konzept gesprochen", sagte Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir sehen dabei große Begeisterung bei Günstigairlines."

@aero.de, die dritte Version:
"Wir haben mit 57 Airlines über unser Konzept gesprochen", sagte Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de. "Wir spüren dabei große Begeisterung auch bei Günstigairlines."

 http://www.aero.de/news-28577/Delta-will-Erstbetreiber-der-Boeing-797-werden.html

Wieso die verschiedenen Versionen, was genau habe nun denn "Boeing- Marketingchef Randy Tinseth am Rande der Dubai Airshow zu aero.de gesagt"?
Dazu gleich noch eine etwas andere Frage:

Wisse jemand oder könne sich wer erklären warum Boeing und Delta wie Menschen und sogar kindlich dargestellt werden von @aero.de mit "Boeing läuft sich ... warm" und "Delta will in der ersten Reihe stehen"?
Das ist nicht leicht zu beantworten, @electrical_dreams. Zudem gibt offensichtlich noch viel mehr solche Beispiele.

Siehe auch @aero.de:
"Seattle läuft sich seit Ende 2017 warm, Delta trägt Boeing, Boeing will besetzen, Boeing stellte ein, Airbus setzt auf A321LR, Airbus will die A321LR", .....
Beitrag vom 14.02.2018 - 11:53 Uhr
UserHiFlight
User (78 Beiträge)
Mit der Trump-Regierung und deren vom Kongress verabschiedeten Steuerreform, die Boeing direkt unterstützende Vorteile verschaffe laut den Worten des Vorstandsvorsitzenden Dennis Muilenburg, dürfte die Höhe der Entwicklungskosten für ein Projekt "New Midmarket Airplane 797" und etwaige Erfolgs- und Gewinnaussichten nebensächlich bis völlig egal sein.

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2018 11:59 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.02.2018 - 12:06 Uhr
Userfbwlaie
User (3662 Beiträge)
Einen Fliegerfamilie mit diesen Leistungsdaten (Reichweite und Anzahl Passagieren) kann jeder bauen.
Die anderen Daten wie Unterhalt, Verbrauch und Emission (Lärm, Abgase) sind bis jetzt noch nicht auf dem Tisch. Ferner ist die Integration in die anderen Flugzeugfamilien zu berücksichtigen.
Gibt es schon passende Triebwerke?
Beitrag vom 14.02.2018 - 16:31 Uhr
Userrainer_unsinn
User (39 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-27764/Die-767-koennte-Boeings-Brueckenloesung-bis-zur-797-werden.html

@aero.de:
"Seit Boeing die Produktion der 757 vor 13 Jahren einstellte ist das Segment ein blinder Fleck in den Produktstrategien der Hersteller."

Wo sei "das Segment der 757 ein blinder Fleck in den Produktstrategien der Hersteller", wenn der Hersteller Airbus
die 757-Nachfolge doch bereits größtenteils über A321 geregelt hat und das längst nicht nur für American Airlines?
Beitrag vom 02.03.2018 - 17:46 Uhr
Userdreamliner nose
User (117 Beiträge)
• New Boeing product (?)
- käme für United Airlines schonmal zu spät!
Beitrag vom 14.03.2018 - 12:40 Uhr
UserLabersäckeExperte
User (19 Beiträge)
 http://tinyurl.com/y9a6yetz

Boeing geht zunehmend die Muffe! ;)
Beitrag vom 26.03.2018 - 17:06 Uhr
UserAero Afrika
User (175 Beiträge)
 http://www.aero.de/news-21010/Boeing-beraet-mit-Airlines-ueber-757-Nachfolger.html

15.01.2015 | © aero.de
"Boeing hat sich mit etwa 30 seiner Kunden über eine Neubesetzung der Nische im Transatlantikverkehr beraten, in der Airlines auch elf Jahre nach Einstellung der Produktion auf die 757 setzen."

Nun nach mehr als 3 Jahren soll die erste Auslieferung eines Airbus A321LR sogar früher als ursprünglich für 2019 geplant erfolgen, nämlich bereits vor Ende des vierten Quartals 2018 und Boeing berät noch immer ergebnislos über "eine Neubesetzung der Nische im Transatlantikverkehr" ......
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »