Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / American Airlines spricht mit Airbus...

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 14.09.2017 - 07:21 Uhr
Userstrato
User (50 Beiträge)
America first?
Beitrag vom 14.09.2017 - 07:56 Uhr
UserKlaus Ermecke
KE Research
User (117 Beiträge)
Drei Anmerkungen dazu:

1. AAL ist nicht von einer "Busphobie" geplagt wie z.B. einst Continental oder SWA. AAL hatte zuletzt A319 und A321 beschafft: in spektakulären Stückzahlen. AAL fliegt auch A330.

2. Der A350-900 erscheint als das perfekte Flugzeug, um die 772ER abzulösen, und von denen nutzt AAL immerhin 47 Stück. Boeing hat seine Entwicklungsstrategie für die 777 auf eine Art "Flucht nach oben" ausgerichtet, d.h. die 777X sind für eine Direktablösung der 772ER deutlich zu groß und zu teuer.

3. Die großen US-Fluggesellschaften scheinen Airbus-Aufträge inzwischen vorzugsweise in kleineren Tranchen zu vergeben, die politisch nicht so stark auffallen, daß sie eine Reaktion des Kongresses provozieren könnten (so wie das bei dem notorischen USAF-Tanker-Auftrag der Fall war). Man schaue sich die Beschaffungspolitik von DAL an: die haben sicher nicht ihre letzte Airbus-Flieger bestellt. UAL hat einen Initialauftrag über 25 A350 zweimal um je 10 Maschinen aufgestockt, zuletzt vor einigen Tagen. In der Summe sind es jetzt 45, und auch da wird m.E. mit den Jahren noch etwas dazu kommen.

Wir können uns also überraschen lassen.
Beitrag vom 14.09.2017 - 09:24 Uhr
UserPro Boeing
User (255 Beiträge)
America first?

Stornierung des B 787 Auftrags von Air Berlin damals.
War das dann Europa zuerst?
Beitrag vom 14.09.2017 - 09:27 Uhr
UserAerLingus
User (19 Beiträge)
"Dem Insider zufolge könnte American die Bestellung aufstocken, stornieren, auf einen kleineren Typ wie den Airbus A330neo umschreiben oder die Auslieferung noch weiter in die Zukunft verschieben."

Es wird wärmer oder kälter, das hängt vom Wetter ab.
Otto W.
Beitrag vom 14.09.2017 - 11:55 Uhr
Usercessy
Landwirt / Bauer
User (200 Beiträge)
America first?

Stornierung des B 787 Auftrags von Air Berlin damals.
War das dann Europa zuerst?

Warum denn immer gleich so aggressiv?
Etwa weil sie wissen, das die A350 das eigentlich bessere Produkt ist?
AB kann und konnte die Flieger nie bezahlen.
Bei AA ist dies eine völlig andere Sache. Wer legt sich schon gern mit der eigenen Regierung an.
Beitrag vom 14.09.2017 - 17:39 Uhr
UserViri
User (366 Beiträge)
Drei Anmerkungen dazu:

1. AAL ist nicht von einer "Busphobie" geplagt wie z.B. einst Continental oder SWA. AAL hatte zuletzt A319 und A321 beschafft: in spektakulären Stückzahlen. AAL fliegt auch A330.

Hat AAL die Airbusse nicht von US Airways übernommen? Zumindest, was die A330er betrifft, ist das der Fall. Und auch bei den kleinen hat man meiner Erinnerung nach nur durch US Airways die Airbusse in die Flotte geholt und dann darauf aufgebaut.
Beitrag vom 14.09.2017 - 21:12 Uhr
UserLHB748
User (127 Beiträge)
America first?

Stornierung des B 787 Auftrags von Air Berlin damals.
War das dann Europa zuerst?

Warum denn immer gleich so aggressiv?
Etwa weil sie wissen, das die A350 das eigentlich bessere Produkt ist?
AB kann und konnte die Flieger nie bezahlen.
Bei AA ist dies eine völlig andere Sache. Wer legt sich schon gern mit der eigenen Regierung an.
So, ist der A350 das bessere Produkt? Beispielsweise beim Thema "Zapfluft"?
Beitrag vom 14.09.2017 - 21:44 Uhr
UserCF6-80
User (93 Beiträge)
Gibt es denn irgendwelche Probleme beim A350?
Beitrag vom 15.09.2017 - 08:38 Uhr
UserPro Boeing
User (255 Beiträge)
America first?

Stornierung des B 787 Auftrags von Air Berlin damals.
War das dann Europa zuerst?

Warum denn immer gleich so aggressiv?
Etwa weil sie wissen, das die A350 das eigentlich bessere Produkt ist?
AB kann und konnte die Flieger nie bezahlen.
Bei AA ist dies eine völlig andere Sache. Wer legt sich schon gern mit der eigenen Regierung an.

Ob die A 350 besser ist kann ich nicht beurteilen da ich bis jetzt nur mit der B 787 geflogen bin.

Was die Verkaufszahlen betrifft scheint die 787 für viele Fluggesellschaften besser zu sein da mehr bis jetzt geordert wurden.

Und kein Wunder das es Air Berlin so schlecht geht wenn man bei einen Hersteller 25 Großflugzeuge bestellt + 25 Optionen obwohl wie Sie es schreiben man die Flugzeuge nie bezahlen konnte.