BER
Älter als 7 Tage

Flughafen-Chef Schwarz behält sein Amt

Foto
Prof. Dr. Rainer Schwarz, © Flughafen Berlin Brandenburg

Verwandte Themen

BERLIN - Die Grünen sind im Verkehrsausschuss des Bundestages mit der Forderung nach einem personellen Neuanfang bei der Berliner Flughafengesellschaft gescheitert. Ihr Antrag, einen neuen Aufsichtsrat wählen zu lassen und Flughafenchef Rainer Schwarz zu entlassen, wurde am Mittwoch mit der Mehrheit von CDU/CSU, SPD und FDP abgelehnt. Das teilte das Büro des Ausschussvorsitzenden Anton Hofreiter (Grüne) in Berlin mit.

Die Grünen werfen der Geschäftsführung mit Schwarz an der Spitze vor, beim Bau des Hauptstadtflughafens in Schönefeld versagt zu haben. Wegen der nicht funktionierenden Brandschutzanlage musste die Eröffnung zuletzt nochmals auf Oktober 2013 verschoben werden.

Der Verkehrsausschuss bat Schwarz, einen Briefwechsel mit der Beratungsfirma McKinsey aus diesem Frühjahr komplett zu übermitteln. Darin ging es um die Probleme auf der Flughafenbaustelle und das Risiko, dass der Eröffnungstermin 3. Juni platzen könnte. Bislang sind aus dem Schriftwechsel nur Auszüge in die Öffentlichkeit gelangt.

Nach Ansicht einer Sonderkommission des Bundesverkehrsministeriums belegt ein Schreiben von McKinsey, dass die Inbetriebnahme zum 3. Juni 2012 bereits im März nicht mehr realistisch gewesen sei. Der Starttermin wurde aber erst Anfang Mai verschoben.
© dpa | Abb.: Flughafen Berlin Brandenburg | 07.11.2012 16:00


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Die Auslieferung eines Passagierflugzeugs

Take Off hat die Auslieferung eines neuen Passagierflugzeugs begleitet.

Shop