IAG
Älter als 7 Tage

Iberia-Piloten verlangen Auflösung der Fusion mit British Airways

Foto
Iberia Airbus A319 EC-LEI, © Iberia

Verwandte Themen

MADRID - Die Piloten von Iberia verlangen eine Auflösung der Fusion der spanischen Fluggesellschaft mit British Airways (BA). Die Pilotengewerkschaft Sepla kündigte am Dienstag an, dass sie diese Forderung bei den anstehenden Verhandlungen mit der Unternehmensführung auf den Tisch legen werde. Eine Auflösung des Mutterkonzerns IAG (International Airlines Group) sei die einzige Chance, das Überleben von Iberia zu sichern.

IAG hatte Ende voriger Woche einen radikalen Sanierungsplan für Iberia vorgelegt, der die angeschlagene spanische Linie aus der Verlustzone bringen soll. Danach soll Iberia 4.500 Arbeitsplätze abbauen, fast ein Viertel ihrer 20.000 Stellen. Das Flugangebot soll bereits 2013 um 15 Prozent gekürzt werden. Zudem soll Iberia die Flotte um 25 Maschinen verkleinern.

Das Unternehmen setzte den Gewerkschaften eine Frist bis zum 31. Januar 2013, sich mit dem Management auf eine Umstrukturierung zu verständigen. Die Gewerkschaften lehnten das Vorhaben strikt ab. Sepla betonte, die Fusion mit British Airways nutze allein den Briten. Das Übereinkommen laufe auf ein Verschwinden von Iberia hinaus.
© dpa-AFX | 13.11.2012 20:34


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Die Auslieferung eines Passagierflugzeugs

Take Off hat die Auslieferung eines neuen Passagierflugzeugs begleitet.

Shop