Ausbau
Älter als 7 Tage

Foto: Fraport nimmt neue Unternehmenszentrale in Betrieb

Foto
Neue Unternehmenszentrale der Fraport AG, © Fraport AG
FRANKFURT - Beim Ausbau des Frankfurter Flughafens ist der nächste Schritt abgeschlossen. Die Betreibergesellschaft Fraport AG nahm am Mittwoch ihre neue Unternehmenszentrale offiziell in Betrieb.

Das Gebäude mit acht überirdischen Geschossen hat 57 Millionen Euro gekostet und soll rund 700 Beschäftigten zeitgemäße Arbeitsplätze bieten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Es steht zwischen den bestehenden Terminals 1 und 2. Nach der neuen Landebahn und dem zusätzlichen Flugsteig A-Plus ist nun der Bau des Terminals 3 im Süden des Geländes der nächste Schritt beim Ausbau des größten Flughafen Deutschlands.
© dpa-AFX | 06.03.2013 12:25


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop