Februar 2013
Älter als 7 Tage

Austrian und Swiss mit volleren Fliegern

Verwandte Themen

WIEN/ZÜRICH - Im Jahresvergleich konnten im Februar beide Lufthansatöchter  ihre Auslastung deutlich steigern, Austrian um 2,8 Punkte, Swiss um 2,1. Während die Verkehrsleistung der AUA um 8,2 Prozent zurückging, gelang Swiss ein leichtes Plus von 1,3 Prozent.

Nach dem Umbau ihrer Mittelstreckenflotte hatte Austrian im Februar fünf Flugzeuge weniger im Einsatz und reduzierte gleichzeitig ihr Angebot (ASK) saisonbedingt um 11,7 Prozent, ihre Konzernschwester Swiss um 1,3 Prozent.

Insgesamt flogen in Februar 681.000 Pasagiere mit Austrian (minus 5,2 Prozent) und 1,164 Millionen mit Swiss (minus 1,9 Prozent). Die Flieger waren bei Austrian zu 72,5 Prozent ausgelastet, bei Swiss zu 77,9 Prozent.
© aero.at | 12.03.2013 00:36


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.05. 20:57
Emirates

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop