Neuer Investor?
Älter als 7 Tage

Zwei Flugzeuge der insolventen ACG werden am Hahn erwartet

Verwandte Themen

LAUTZENHAUSEN - Die Anzeichen für einen Weiterbetrieb der insolventen Fluggesellschaft Air Cargo Germany am Flughafen Hahn werden größer. Zwei von drei Maschinen, die derzeit in Frankfurt stationiert sind, werden nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa vom Samstag in den kommenden Tagen am Hunsrück-Flughafen Hahn zur Wartung erwartet.

Der SWR hatte am Freitag unter Berufung auf den Insolvenzverwalter berichtet, amerikanische Investoren wollten die Fluglinie weiterführen. Zwei der früher vier Flugzeuge sollten so schnell wie möglich wieder in Betrieb genommen werden.

Im Mai war Air Cargo Germany insolvent gegangen. Russlands größte Fluglinie Aeroflot will im Juli ihre Frachtflüge dort einstellen. Der ehemalige US-Fliegerhorst Hahn ist verschuldet. Er gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen.
© dpa | 08.07.2013 06:18


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop