Gestauchte Wachstumsfugen
Älter als 7 Tage

China – Passagiere zunehmend aggressiv bei Unpünktlichkeit

China: Ärger am Gate, © Liveleak

Weiterführende Links

PEKING - Laut aktueller Analyse von flightstats.com zählen Chinas Flughäfen zu den unpünktlichsten Airports der Welt. So waren im Juni 2013 am Flughafen  Peking (PEK) nur 18 Prozent aller Flüge pünktlich, am Shanghai Airport (PVG) lediglich 28 Prozent. Verpasste Anschlussflüge und lange Wartezeiten führen auf chinesischen Flughäfen zunehmend zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen Passagieren und dem Personal der Airlines und Flughäfen.

Die enormen Verkehrszuwächse, überfüllte Lufträume und wetterbedingte Ausfälle führten auf den chinesichen Flughäfen im Juni teilweise zu chaotischen Zuständen.

Spitzenreiter bei der Unpünktlichkeit war Peking (PEK), wo mehr als vier von fünf Abflügen zum Teil stundenlang verspätet waren. Ähnliche Verhältnisse herrschten auf den Flughäfen von Shanghai (PVG und SHA), Guangzhou (CAN), Shenzhen (SZX) und Chengdu (CTU). Mit einer On-time Rate von 68 Prozent (Departures) verlief der Verkehr auf Hongkongs neuem Flughafen HKG dagegen relativ stabil.

Im regionalen Vergleich waren auf den Airports von Tokio 95 Prozent (HND) bzw 86 Prozent (NRT) aller Abflüge pünktlich. In Europa schafften Amsterdam (AMS) und München (MUC) mit 83 Prozent und Wien (VIE) mit 82 Prozent die besten Pünktlichkeitswerte.

Besorgniserregend sei laut chinesischen Medien inzwischen auch das Verhalten der Passagiere. So zirkulieren im Internet zahlreiche Videos über aufgebrachte Fluggäste, die Mitarbeiter auf den Flughäfen aggressiv attackieren, die dann oft selber heftig reagieren.
© aero.at | Abb.: Skyteam | 19.07.2013 14:35

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.07.2013 - 17:06 Uhr
ich schlage vor, dass wir diese diskussion hier nicht polemisch fortführen. wer china etwas kennt, weiss wie es zugeht am samstag morgen auf eine fähre von HKG zu den inseln. er möge alternativ in shanghai in einen linienbus auf die dörfer einsteigen oder in tianjin in einen regionalzug, der an jeder milchkanne hält.
das hat nichts damit zu tun, ob man chinesen mag oder nicht. auch nicht damit, dass sie in der persönlichen begegnung durchaus in der absoluten mehrzahl sehr freundlich und umgänglich sind. das eine schliesst aber das andere nicht aus.

saludos a todos

charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fine art photography // design // madrid

Dieser Beitrag wurde am 21.07.2013 09:14 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.07.2013 - 15:21 Uhr
Wenn ich sage, dass Norddeutsche deutlich distanzierter auftreten als Südeuropäer ist das in Ordnung. Aber wenn ich sage, dass Chinesen für unser Verständnis (und übrigens auch für das Verständnis von ROC-Chinesen, was es sehr prägnant macht) mehrheitlich ungehobelt wirken, bin ich ein Nazi?

Sehr interessant, 6062.
Beitrag vom 20.07.2013 - 14:19 Uhr
@6062
Schon mal in China gewesen und erlebt, was da los ist, wenn von zwei Maschinen aus einer Provinzhauptstadt nach Peking eine ausfällt und das Boarding für die verbliebene beginnt? Ich hatte trotz Polizeieinsatz zur Beruhigung der Lage blaue Flecken und Kratzer.
Ich halte auch nichts von saftfruchts Verallgemeinerungen, aber daß das aus dem genannten Bericht nicht überraschend ist stimmt nun mal. So freundlich wie ich China erlebt habe, so unfreundlich oder agressiv wurde es auch, wenn Jemand fürchtete einen Nachteil haben zu können. Ob das natürlich die Mehrheit ist, glaube ich auch nicht unbedingt, aber es sind sicher mehr, als z.B.irgendwo in Europa.


Dieser Beitrag wurde am 20.07.2013 14:46 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2014

Video-Blog

Die Auslieferung eines Passagierflugzeugs

Take Off hat die Auslieferung eines neuen Passagierflugzeugs begleitet.

Shop