Bilanzen
Älter als 7 Tage

Delta schreibt schwarze Zahlen

Foto
Delta Boeing 767-400ER, © Ingo Lang, edition airside

Verwandte Themen

ATLANTA - Gesunkene Treibstoffkosten haben der US-Fluggesellschaft Delta im zweiten Quartal kräftig in die Gewinnzone geholfen. Im zweiten Quartal stand unter dem Strich ein Gewinn von 685 Millionen US-Dollar (519 Mio Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Atlanta mitteilte.

"Das Quartal war eines der besten in unserer Geschichte", sagte Konzernchef Richard Anderson. Ein Jahr zuvor hatten Abfindungen im Zuge eines Stellenabbaus und unglückliche Geschäfte zur Absicherung der Treibstoffpreise dem Unternehmen einen Verlust 168 Millionen Dollar eingebrockt. Diesmal verdiente Delta besser als von Analysten erwartet.

Als größter Brocken gingen die Treibstoffkosten um ein Fünftel auf 2,6 Milliarden Dollar zurück. Der Umsatz blieb mit 9,7 Milliarden Dollar hingegen stabil. Für das erste Halbjahr kann Delta nun einen Gewinn von 692 Millionen Dollar vorweisen.

Zum Jahresauftakt hatten hohe Sonderbelastungen bei Flugzeugen und Gebäuden dem Unternehmen den Start ins Jahr vermiest, während das Fluggeschäft selbst bestens lief.
© dpa-AFX | 24.07.2013 14:41


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2014

Video-Blog

Die Auslieferung eines Passagierflugzeugs

Take Off hat die Auslieferung eines neuen Passagierflugzeugs begleitet.

Shop