Luftfracht
Älter als 7 Tage

ANA und Lufthansa Cargo dürfen gemeinsam fliegen

Foto
Lufthansa Cargo Boeing 777F, © Lufthansa Cargo

Verwandte Themen

TOKIO - All Nippon Airways (ANA) und Lufthansa Cargo können ihr geplantes Joint Venture für Frachtflüge zwischen Japan und der EU formen.

Weder die japanische noch die europäische Kartellaufsicht hätten Einwände gegen das Verhaben geäußert, teilten ANA und Lufthansa am Mittwoch mit.

"Dies ist das weltweit erste Cargo Joint Venture seiner Art", erklärten die Airlines. An den zentralen Umschlagplätzen Narita und Nagoya beziehungsweise Frankfurt und Düsseldorf würden ANA und Lufthansa Cargo bald "unter ein Dach ziehen".

In den kommenden Wochen sollen die Verträge unterschrieben werden. Bereits im Winter 2013/2015 werde das Joint Venture auf Frachtflügen von Japan in die EU greifen. In der Gegenrichtung entfalte die Zusammenarbeit voraussichtlich von Mitte 2015 an Wirkung.

Das Joint Venture umfasse eine gemeinsame Netzplanung und Preisgestaltung sowie Vertrieb und Handling. Ein vergleichbares Kooperationsmodell unterhalten ANA und Lufthansa bereits erfolgreich im Passagierverkehr. Die Airlines arbeiten zudem im Star Alliance-Bündnis zusammen.
© aero.de | 03.09.2014 09:42

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 03.09.2014 - 14:17 Uhr
@Airbus A380

... nur Winter 2013/2015 ist ja beachtlich...

...gefühlt liegt der Autor schon richtig ;)
Beitrag vom 03.09.2014 - 09:55 Uhr
Schöne Sache zwischen den beiden. ... nur Winter 2013/2015 ist ja beachtlich...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 08/2016

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop