Flug U2-1847
Älter als 7 Tage

Airbus A319 fliegt gesperrte Landebahn an

Foto
easyJet Airbus A319, © Ingo Lang

Verwandte Themen

PISA - Ein Airbus A319 von Easyjet (Reg.: G-EZBY) landete sicher am Flughafen von Pisa, wählte dafür aber die seit 23. Dezember gesperrte Landebahn 04R. Flug U2-1847 aus Manchester war eigentlich für Anflug und Landung auf der Paralellbahn 04L freigegeben. Die Pisten liegen etwa 200 Meter auseinander.

Der Vorfall vom 30. Dezember ziehe eine Untersuchung nach sich, erklärte Italiens Ermittlungsbhörde ANSV. Die Landebahn 04R war nur als Taxiway in Betrieb.

Diese Meldung basiert auf Informationen des Dienstes "The Aviation Herald" und wird von aero.de in freundlicher Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | Abb.: Ingo Lang | 04.01.2016 09:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.01.2016 - 20:09 Uhr
........

und im Tower hat man schön zugesehen wie der Fehler vollendet
wurde ? Im Endanflug erkennt man auch dort deutlich welche Bahn die Maschine anfliegt und hätte sofort ein "go around" absetzen können.
Beitrag vom 04.01.2016 - 19:54 Uhr
Wird eine gesperrte Piste nicht zusätzlich deutlich mit einem X auf der Piste markiert?


Eigentlich schon.
Ist das aber auch so, wenn die gesperrte Piste als Taxiway genutzt wird?
Beitrag vom 04.01.2016 - 19:41 Uhr
Wird eine gesperrte Piste nicht zusätzlich deutlich mit einem X auf der Piste markiert?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2016

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop