Gegenwind
Älter als 7 Tage

Passagiere müssen bei Malaysia Airlines Gepäck reduzieren

Foto
Airbus A330 der Malaysia Airlines, © oneworld

Verwandte Themen

KUALA LUMPUR - Mit einer ungewöhnlichen Erklärung hat Malaysia Airlines die erlaubten Gepäckmengen für Passagiere reduziert.

Auf der Strecke nach Europa gebe es gerade zu viel Gegenwind, teilte die staatliche Fluggesellschaft Malaysias am Dienstag mit. In der Economy-Klasse dürften Passagiere deshalb vorübergehend nur sieben Kilo Handgepäck mitführen, in der Business und Ersten Klasse 14 Kilogramm. Koffer könnten zwar eingecheckt werden, würden aber mit anderen Flügen transportiert und kämen deshalb später am Zielort an.

Die Kapazitätsgrenze der Flugzeuge sei erreicht, weil die Maschinen aus Sicherheitsgründen bereits eine längere Route als üblich nach Europa flögen. Das verbrauche schon mehr Kraftstoff. Bei Gegenwind verbrauchen die Maschinen ebenfalls zusätzlichen Kraftstoff. Deshalb habe die Airline aus Sicherheitsgründen beschlossen, vorerst die Gepäckmengen zu reduzieren.

Malaysia Airlines Flug MH17 war im Juli 2014 über der Ukraine abgeschossen worden. 298 Menschen an Bord kamen ums Leben. Alle Airlines änderten daraufhin die Flugrouten, um den Luftraum über der Ukraine zu meiden. Die Fluggesellschaft hatte erst vier Monate vorher eine andere Katastrophe erlebt: MH370 mit 239 Menschen an Bord war auf einem Flug von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Nach dem Wrack wird bis heute gesucht.

Malaysia Airlines fliegt unter anderem aus der Hauptstadt Kuala Lumpur nach Brüssel, Rom und Paris, nicht aber nach Frankfurt.
© dpa | 05.01.2016 15:59

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.01.2016 - 19:40 Uhr
Ausrede:

Es handelt sich nicht um einen redaktionell aufbereiteten Beitrag sondern wurde lediglich via Copy & Paste aus dem Auswurf der dpa übernommen...
Beitrag vom 05.01.2016 - 17:08 Uhr
@ CINRELLA : Bin ganz deiner Meinung, das ist ein unanständiger Journalismus, der leider
auch in vielen Blättern wieder zu finden ist. Man stelle sich mal vor : ein VW verunglückt, dann 2 Seiten Aufzählung über frühere Unfälle......
Beitrag vom 05.01.2016 - 16:47 Uhr
Ich möchte nicht wieter auf die Tragödien eingehen aber finde es erstaunlich das MH ihre Maschinen weiterhin so voll bekommt das schon das Handgepäck als Gewichtsreduzierung in Betracht kommt. Hat jemand genauere Auslastungszahlen von MH nach den Unfällen ?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.05. 20:57
Emirates

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Boeing 787-9 auf der Paris Air Show

Zur Vorbereitung des Auftritts der Boeing 787-9 auf der Paris Air Show 2015 wurde ein aufwändiger Film gedreht, und die spektakuläre Aufnahme des startenden Flugzeugs wurde zum Internet-Hit. In diesem Video gibt Boeing Einblicke in die bemerkenswerten Dreharbeiten.

Shop