Online an Bord
Älter als 7 Tage

Das Netz über den Wolken wird dichter

Foto
In der First Class bei Lufthansa, © Gerhard Linnekogel, Lufthansa

Verwandte Themen

NEW YORK - Keine Ausrede zum Abschalten in 36.000 Fuß Höhe - auf mehr als einem Drittel aller weltweit angebotenen Sitzkilometer steht heute drahtloses Internet zur Verfügung. Passagiere in den Vereinigten Staaten haben auf fast jedem Flug WLAN. In Europa funken sich Lufthansa und Norwegian an die Spitze.

71 Prozent der in den Vereinigten Staaten angebotenen Sitzkilometer bieten inzwischen volle Konnektivität, hat "Routeshappy.com" ermittelt. Entsprechend führen Delta, United und American die Rangliste der Airlines mit dem größten Drahtlosangebot über den Wolken souverän an.

Als einzige europäische Airline ist Lufthansa mit Rang 7 unter den besten zehn der Welt vertreten und zugleich die weltweit erste Airline, die schon ihre gesamte Langstreckenflotte mit WLAN-Hotspot ausgerüstet hat. Auf über 60 Prozent der Lufthansa-Kilometer fliegt Internet inzwischen mit.

Auf Europaflügen wird Lufthansa ihren Internetdienst FlyNet zügig ausbauen, sagte Konzernchef Carsten Spohr im September. Netz im ganzen Netz bietet bisher allein der Singapore-Airlines-Günstigflieger Scoot. Virgin America ist ihm dicht auf den Fersen. In Europa ist die Chance bei Norwegian am größten, einen Flug mit Hotspot zu erwischen.

aero.de-Tipp: zwischen Emails und Netflix auch mal einen Blick aus dem Fenster nach unten werfen. Es lohnt sich fast immer. Ehrlich.

Hier geht es zur Studie "Global State of In-Flight Wi-Fi 2016" von Routeshappy.com
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 14.01.2016 16:06


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 09/2016

Take-off TV Video-Blog

Shop