Neues Konzept
Älter als 7 Tage  

TAP-Regionaltochter Portugália wird zu "TAP Express"

Foto
TAP Portugal Airbus A319 beim Start auf der Nordbahn des BER, © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Verwandte Themen

LISSABON - Die portugiesische Fluggesellschaft TAP will ihre Regionaltochter Portugália (PGA Airlines) unter neuer Marke und mit neuer Flotte gegen die Niedrigpreisairlines und sogar gegen Portugals Eisenbahn antreten lassen. Dies kündigte TAP-Vorstandschef Fernando Pinto am Donnerstag an.

Bis zum Juli soll die Regionaltochter Portugália unter der neuen Marke "TAP Express" mit acht ATR72 und neun Embraer 190 ausgestattet werden, um Komfort und Effizienz der Flotte deutlich zu erhöhen. Zuvor sei wegen knapper Finanzmittel diese seit Jahren nötige Erneuerung nicht möglich gewesen. Jetzt verbessere sich die Sitzkapazität um 47 Prozent, während der Treibstoffverbrauch deutlich sinke.

Zudem richte TAP Express eine neue Pendelverbindung zwischen den Großstädten Porto und Lissabon ein. Diese “Ponte Aérea” (Luftbrücke) verkehre stündlich, mit 16 täglichen Flügen, und biete optimierte Anschlussverbindungen ins TAP-Netzwerk ab Lissabon. Die Preise seien "sehr wettbewerbsorientiert", die Abfertigung erfolge an eigenen Gates und Check-In-Schaltern mit besonders zügigen Prozessen. Portugals Eisenbahn verlangt hier zwischen 20 und 30 Euro für eine Rückfahrkarte. Für zwei Millionen Euro werde außerdem eine digitale Reservierungsplattform für TAP Express beschafft.

Die Muttergesellschaft TAP Portugal habe insgesamt 53 neue Flugzeuge bestellt und werde ihre vorhandenen Kabinen für 60 Millionen Euro modernisieren. Außerdem erhielten zwölf Bestands-A320 eine Nachrüstung mit Sharklets.

Bisher hatte Portugália sechs Fokker F100, sechs Embraer 145 und zwei Beech 1900D eingesetzt. Als erstes Flugzeug der neuen Flotte von TAP Express traf bereits die vom neuen TAP-Eigentümer Azul übernommene ATR72, PR-AQW, in Belo Horizonte zum Umlackieren ein.
© www.flugrevue.de/Sebastian Steinke, aero.de | 16.01.2016 06:40


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop