Flughafen München
Älter als 7 Tage

Airbus A320 kollidiert mit zwei Enteisungs-"Elephanten"

MÜNCHEN - Ein Airbus A320 von Iberia Express hat am Flughafen München gleich zwei Enteisungsfahrzeuge und die eigenen Tragflächen beschädigt.

Iberia Express Flug 3195 nach Madrid rollte am Mittwoch vor dem Start an die Enteisungsposition. Dort kollidierte der Airbus mit linker und rechter Tragfläche mit zwei wartenden Enteisungs-"Elephanten", die in Schräglage kippten.

Iberia Express Flug 3195 - Zwischenfall beim Enteisen, © Twitter

Zur sicheren Bergung der Geräteführer aus den Enteisungskanzeln rückte die Flughafenfeuerwehr an. An Enteisern und Airbus entstand erheblicher Sachschaden.
© aero.de | 21.01.2016 13:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.01.2016 - 19:34 Uhr
Würde mich sehr wundern, wenn es IBS gewesen wäre. Die fliegen meines Wissens gar nicht nach München, sondern nur IBE...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

29.05. 11:37
Emirates

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop