Flughafen München
Älter als 7 Tage

T2-Satellit geht am 26. April in Betrieb

Foto
Terminal-Satellit am Flughafen München, © Lufthansa

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Die Inbetriebnahme des Satelliten für das Terminal 2 am Münchner Flughafen wird am 26. April 2016 stattfinden, von heute an gezählt in exakt drei Monaten.

Diesen Termin haben der Flughafen München und Lufthansa AG jetzt gemeinsam festgelegt. Mit dem neuen Passagiergebäude erhöht sich die Kapazität des von Lufthansa und der Star Alliance genutzten Terminals 2 um weitere elf Millionen auf insgesamt 36 Millionen Passagiere.

"In den verbleibenden Monaten läuft die Vorbereitung der Inbetriebnahme auf vollen Touren", teilte Lufthansa am Dienstag mit. Zum einen starte der Endspurt bei der technischen Ausrüstung und dem Ausbau der Service-, Shopping- und Gastronomiebereiche. Zum anderen beginne Mitte März der Einzug der künftig im Satelliten beheimateten Unternehmen und Behörden.

Vor Inbetriebnahme müssen die verschiedenen Gebäudezonen nach und nach den Status von Sicherheitsbereichen erhalten. Für diese Sicherheitsbereiche gelten die gleichen Vorschriften und Zugangskontrollen wie in den bestehenden Terminals.
© aero.de | 26.01.2016 12:18


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop