Sitz in München
Älter als 7 Tage

Lufthansa fasst Ausbildungseinrichtungen zusammen

Foto
LFT Cessna Citation CJ1+, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT / BREMEN - Der Lufthansa-Konzern fasst seine Trainingsgesellschaften für das fliegende Personal zusammen. Die bislang unabhängig voneinander agierenden Einrichtungen der Lufthansa-Mutter und der Tochter Swiss werden künftig in der neuen "Lufthansa Aviation Training GmbH" gemeinsam geführt, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Sitz der neuen Firma wird nach Beschluss des Aufsichtsrats das zweitgrößte Lufthansa-Drehkreuz München. Die Vorgänger-Gesellschaft Lufthansa Flight Training war von Frankfurt aus geführt worden, so dass einige Arbeitsplätze nach München verlagert werden müssen. Die praktische Aus- und Weiterbildung der Piloten und der Flugbegleiter werde an den zwölf bisherigen Standorten weitergeführt.

Über die Zukunft der Verkehrsfliegerschule in Bremen werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, erklärte Lufthansa auf Nachfrage. Hintergrund ist eine kommerziellere Ausrichtung des Systems, in dem künftig nicht mehr nur für Bedarf der eigenen Fluggesellschaften ausgebildet werden soll.
© dpa-AFX | 27.01.2016 16:10


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Boeing 787-9 auf der Paris Air Show

Zur Vorbereitung des Auftritts der Boeing 787-9 auf der Paris Air Show 2015 wurde ein aufwändiger Film gedreht, und die spektakuläre Aufnahme des startenden Flugzeugs wurde zum Internet-Hit. In diesem Video gibt Boeing Einblicke in die bemerkenswerten Dreharbeiten.

Shop