Airlineumbau
Älter als 7 Tage

Malaysia-Airlines-Chef erwartet 2018 schwarze Zahlen

Foto
Malaysia Airlines Airbus A380, © Ingo Lang

Verwandte Themen

KUALA LUMPUR - Nach MH370 und MH17 findet Malaysia Airlines langsam zurück in die Spur. Die Fluggesellschaft sei auf gutem Weg, 2018 wieder schwarze Zahlen zu schreiben, sagte Airlinechef Christoph Müller.

Die Einschnitte waren hart, sind laut Müller aber ausgestanden - der von Aer Lingus geholte Manager strich 6.000 Stellen, setzte niedrigere Gehälter durch und dünnte das Flugnetz um 30 Prozent aus.

Sobald der Umbau der aktuellen Flotte abgeschlossen sei, werde Malaysia Airlines auch wieder Flugzeuge bestellen, sagte Müller in einem Interview mit "Bloomberg Television".

Die Teilflotte Boeing 777-200 wird stillgelegt und verkauft, für zwei ihrer sechs Airbus A380 sucht Malaysia Airlines ebenfalls noch einen Abnehmer. Derzeit fliegen fünf A380 der Gesellschaft nach London, das sechste Flugzeug verchartert Malaysia Airlines.

Auf Langstrecken hat sich Malaysia Airlines mit Emirates zusammengetan und wird viele Linien nach Europa, Afrika und Südamerika über Dubai leiten.
© Bloomberg News, aero.de | 15.02.2016 09:11


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

29.07. 11:46
Emirates

FLUGREVUE 08/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop