Airports
Älter als 7 Tage

Fraport rechnet mit Gewinnbeitrag aus Griechenland

Foto
Neue Unternehmenszentrale der Fraport AG, © Fraport AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Nach dem Zuschlag für den Betrieb von 14 griechischen Regional-Airports winkt dem Flughafenbetreiber Fraport nach Aussage von Finanzvorstand Matthias Zieschang ein merklich höheres operatives Ergebnis (Ebitda).

Im ersten vollen Jahr nach dem Closing, das Ende 2016 erwartet werde, dürfte die neue Beteiligung ein Ebitda von gut 100 Millionen Euro einbringen, sagte Zieschang der "Börsen-Zeitung" (Sonnabend-Ausgabe). Damit könnte Fraport das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen erstmals auf über 1 Milliarde Euro steigern.
© aero.de, dpa-AFX | 28.02.2016 18:26

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.02.2016 - 17:51 Uhr
Soll das ernsthaft heißen, dass Fraport Steuern an den griechischen Staat abführen möchte?
Ich glaube, das könnte der gar nicht verbuchen, dafür gab es bisher keine Kostenstelle...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Shop