Verkehrsleistung
Älter als 7 Tage

Austrian Airlines holt kräftig auf

WIEN - Nach einer Konsolidierung ihres Netzes im Vorjahr fuhr die österreichische Lufthansa-Tochter in diesem Winter ihr Angebot wieder hoch - ebenso ihren Absatz.

im Februar 2016 flogen mit Austrian Airlines mehr als 620.000 Passagiere. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einer kräftigen Steigerung um 6,2 Prozent. Gleichzeitig stieg die Zahl der Flüge stieg um 9,3 Prozent auf 9.104.


Passagiere und Auslastung bei Austrian Airlines ©  aero.de
Dazu fuhr Austrian auch ihr Angebot (ASK) um 9,3 Prozent auf 1,5 Milliarden Sitzkilometer hoch. Ihr Absatz (RPK) stieg allerdings nur um 6,9 Prozent auf 1,0 Milliarden Sitzkilometer. Damit verringerte sich die Auslastung leicht um 1,5 Punkte auf 69,8 Prozent.

Von Januar bis Februar 2016 beförderte Austrian Airlines in Summe mehr als 1,2 Millionen Passagiere. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von 3,7 Prozent. Das Angebot gemessen in ASK wurde um 8,1 Prozent auf mehr als 3 Milliarden Sitzkilometer erhöht, davon konnten über 2,1 Milliarden Sitzkilometer verkauft werden, um 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 1,7 Punkte auf 70,0 Prozent.


Passagiere und Auslastung bei Swiss ©  aero.de
In Relation zu den Konzernschwestern Lufthansa Passage und Swiss liegt Austrian in der Berichtsperiode damit deutlich vorne. Beim Absatz verbuchte Lufthansa akkumuliert zum Jahresanfang ein Plus von 3,7 Prozent, Swiss ein leichtes Minus von 1,1 Prozent.

Der starke Zuwachs bei Austrian resultiert allerdings auf einem deutlich geschrumpften Absatz in der Vorjahresperiode, nach einer kräftigen Bereinigung ihres Osteuropa-Angebots.
© aero.at | 09.03.2016 14:12


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop