Chartergeschäft
Älter als 7 Tage

Ryanair funktioniert Boeing 737-700 zu Firmen-Jet um

DUBLIN - Ryanair funktioniert eine Boeing 737-700 zum Firmen-Jet und steigt in das gehobene Chartergeschäft ein.

Das Flugzeug biete 60 Business-Class-Sitze in 2-2-Anordnung, teilte Ryanair am Mittwoch mit. Das Charterangebot richte sich an Firmenkunden und Sport-Clubs, die mit der Boeing Ziele in bis zu sechs Flugstunden Entfernung erreichen - auch die US-Ostküste läge damit in Reichweite.

Foto
Ryanair Boeing 737-700 als Firmen-Charter, © Ryanair

Als Flugbesatzungen stehen Piloten und Flugbegleiter von Ryanair zur Verfügung. Abgerechnet wird, wie in der Branche üblich, nach Flugstunden - Ryanair will auch im Chartergeschäft mit günstigen Preisen punkten.

Letztes Jahr legte sich Ryanair eine 1999 gebaute 737-700 (EI-SEV) zu, um auf diesem Flugzeug Crews zu trainieren. Im Linienverkehr setzt die Airline ausschließlich die größere 737-800 ein.
© aero.de | 09.03.2016 15:04

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.03.2016 - 20:13 Uhr
Die Boeing 737 in einer 2+2 Konfiguration (vgl. Virgin Australia oder Qantas) ist schon bequem - zumindest für 3 Stunden.
Allerdings muß es auch eine entsprechende Bewirtung geben. Das ist dann aber ein Paradigma-Wechsel für die FB: Die Paxe wollen etwas haben und müssen auch sofort bedient werden!

Ob das eine Hammeridee ist? Wie groß ist überhaupt das Geschäftsvolumen? Bei LH und Co ist das wirklich nur wind fall profit - gerade in den margeren Monaten.
LH und Co versuchen schon, ihre freien Kapazitäten auf dem "Spot market" zu verkaufen.
Beitrag vom 09.03.2016 - 19:30 Uhr
Ein bisschen Komfort als auf oben gezeigten Foto darf es bestimmt sein. Ansonsten Hammeridee. Die Konkurrenz kann die Winterjacken lieber erst nochmal anlassen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

28.07. 10:54
Neues zur A380

FLUGREVUE 08/2016

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop