Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Flughafen Wien wächst am Atlantik

WIEN - 25,2 Prozent mehr Passagiere nach Nordamerika und 5,2 Prozent mehr nach Westeuropa bescherten dem Flughafen im Februar 2016 ein Plus von 3,9 Prozent.

Insgesamt fertigte der Osteuropa-Hub im Februar 1,35 Millionen Fluggäste ab. Überproportional stieg mit plus 6,1 Prozent der Lokalverkehr auf 1,04 Millionen Passagiere, der Transitverkehr ging um 3,1 Prozent auf 303.116 Gäste zurück.

Um 1,5 Prozent auf 15.402 Starts und Landungen nahm auch der Verkehr zu, das Höchstabfluggewicht MTOW stieg kräftig um 6,3 Prozent auf 570.035 Tonnen.

Foto
VIE Vorfeld Check-in 3, © Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Negativ blieb im Februar erneut, wenn auch abgeschwächt, das Aufkommen mit Osteuropa (minus 1,4 Prozent). Stark zurück ging mit minus 20,1 Prozent das Aufkommen mit Afrika. Negativ blieb mit minus 2,9 Prozent auch der Ferne Osten, stabil der Nahe Osten.

Kumuliert zum Jahresanfang nahm das Passageaufkommen am Flughafen Wien um 2,5 Prozent auf 2,69 Millionen Passagiere zu, der Frachtabsatz um 3,6 Prozent auf 40.876 Tonnen.

Gut haben sich auch die Auslandsbeteiligungen der Flughafen Wien-Gruppe entwickelt: Am Flughafen Kosice stieg das Passagieraufkommen von Januar bis Februar 2016 kräftig um 35,4 Prozent auf 45.561 Passagiere, am Malta Airport um 13,3 Prozent auf 473.183 Passagiere.
© aero.at | 10.03.2016 14:17


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2016

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop