Luftwaffe
Älter als 7 Tage  

Tornados in Incirlik können wieder fliegen

Tornado
Tornado, © Gerhard Vysocan

Verwandte Themen

BERLIN - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben.

Die „Instandsetzungsmaßnahmen“ waren notwendig geworden, nachdem man bei Routinearbeiten festgestellt hatte, dass ein „elektronisches Bauteil im Cockpit des Piloten und des Waffensystemoffiziers nicht richtig befestigt werden kann. Die Verschraubung kann sich lösen“.

Der Fehler konnte laut Luftwaffe „nur durch den kanadischen Hersteller repariert werden“. Aus Vorsorge hatte man 39 Maschinen der betroffenen Ausbaustufe ASSTA3 überprüft und gegroundet, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde.
© KS / flugrevue.de | 10.10.2016 20:58


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden