Office Park 4
Älter als 7 Tage

Flughafen Wien baut Airport City aus

WIEN - Bis 2020 soll die Wiener Airport-City um 20.000 Quadratmeter wachsen, unter anderem für Unternehmen, die nach dem Brexit einen neuen Standort suchen.

Auf dem nahe dem Wien-Tower gelegenen Gelände will der Flughafen Wien dafür bis zu 50 Millionen Euro investieren. In einer Aussendung erläutert Flughafen-Vorstand Günther Ofner das Projekt: "Mit dem neuen Office Park 4 setzt der Flughafen Wien einen weiteren Schritt zur Attraktivierung der Airport City und der gesamten Airport Region."

Flughafen Wien
Flughafen Wien, © Flughafen Wien AG

Ofner weiter: "Wir wollen damit nicht nur lokale, sondern internationale Unternehmen ansprechen, vor allem auch Brexit-Flüchtlinge aus Großbritannien, denn unsere Lage im Herzen Europas ist einzigartig." Der Standort sei optimal für Unternehmen, die eine gute internationale Verkehrsanbindung und eine komfortable Arbeitsumgebung suchen.

Laut Ofner sind die Office Parks 1, 2 und 3 inzwischen ausgelastet und es gäbe Bedarf an zusätzlichen Büroflächen.

Die Entwicklung einer multifunktionalen Airport City ist ein wesentlicher Teil der Flughafen-Strategie. Mit einer Gewerbefläche von über 140.000 m² und einem Office Park mit künftig rund 110.000 m² Büro- und Conferencing-Flächen, sowie zahlreichen Serviceeinrichtungen, darunter Supermärkte, Apotheke, Fitnesscenter und eine optimale Verkehrsanbindung in die Region sieht sich der Flughafen Wien gut gerüstet für die Ansiedelung weiterer Betriebe.

Insgesamt sind am Flughafen Wien rund 230 Unternehmen mit cirka 20.000 Mitarbeitern tätig, davon 5.000 allein bei der Flughafen Wien AG.
© aero.at | 29.12.2016 11:57


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 02/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop