Flottenaufbau
Älter als 7 Tage

Lufthansa erwartet 2017 zehn A320neo

HAMBURG - Lufthansa hat am 29. Dezember eine fünfte A320neo von Airbus übernommen. Im neuen Jahr sollen weitere zehn A320neo an Lufthansa ausgeliefert werden.

Zwischen den Jahren habe auf dem Airbus-Betriebsgelände in Hamburg-Finkenwerder der "Transfer of Title" für die A320neo mit der Kennung D-AINE stattgefunden, teilte Lufthansa am Freitag mit.

Fünfter Lufthansa Airbus A320neo D-AINE
Fünfter Lufthansa Airbus A320neo D-AINE, © Lufthansa

Die Verkehrszulassung sowie die Betriebszulassung erfolge in den nächsten Tagen, die Überführung des Flugzeugs zur Heimatbasis Frankfurt sei am 2. Januar 2017 geplant.

Lufthansa ist Erstbetreiber des Airbus A320neo. Seit Anfang 2016 werden die Flugzeuge auf innerdeutschen und europäischen Strecken, wie Oslo, Stockholm oder Barcelona eingesetzt. Durch die neue Triebwerkstechnologie und die dichtere Kabinenausstattung mit bis zu 180 Sitzplätzen fliegt die A320neo pro Passagier rund 20 Prozent günstiger.

Die Lufthansa Group hat insgesamt 116 Flugzeuge als neo-Version mit beiden verfügbaren Triebwerken bestellt, 45 davon als größere A321neo-Version.

Vergangene Woche erhielt Lufthansa von Airbus die erste A350-900, die kurz vor Weihnachten nach München überführt wurde und ab Februar auf der Langstrecke nach Delhi eingeplant ist.
© aero.de, Lufthansa | 30.12.2016 14:37


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden