Regionalflughäfen
Älter als 7 Tage

Allgäu Airport will 2017 Millionen-Grenze bei Passagieren knacken

Ryanair in Memmingen
Ryanair am Flughafen Memmingen, © Allgäu Airport

Verwandte Themen

MEMMINGEN - Der Allgäu Airport in Memmingen will in diesem Jahr bei den Passagieren die Millionen-Marke knacken.

Das vergangene Jahr sei mit dem Rekordergebnis von 996 714 Fluggästen geendet, teilte der Flughafen in der Nacht zum Mittwoch mit. Das sei ein Plus von 12,8 Prozent.

Für diese Entwicklung verantwortlich sei das ausgebaute Flugangebot, vor allem der Fluggesellschaften Ryanair und Wizz Air aus Ungarn. Diese hatte ihr Angebot 2016 um fast ein Drittel auf 14 Ziele erweitert. "Ost-Europa ist für uns zu einem wichtigen Markt geworden, in dem noch echtes Wachstum zu erzielen ist", sagte Geschäftsführer Ralf Schmid.

Im Sommer können Flugreisende von Memmingen aus 31 Orte erreichen. Dann feiert der Allgäu Airport auch zehn Jahre zivile Nutzung. Schmid: "Die Millionen-Grenze ist fällig."
© dpa | 04.01.2017 07:33

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.01.2017 - 17:38 Uhr
Wie im letzten Jahr muss ich Sie auf ihre Unwissenheit hinweisen. Der Airport ist im privaten Besitz und erhält die gleichen Förderungen in der EU wie andere Gesellschaften für Infrastruktur etc. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
--------------------
Modhinweis
Beitrag bearbeitet, siehe PM
Fly-away
Moderator

Wenn Sie als Moderator konsequent arbeiten wollen, sollten Sie den abwertenden Beitrag mit Vortäuschung falscher Tatsachen von JB ebenfalls korrigieren! Sonnst sehe ich hier einen Verstoß gegen die Nutzungsregeln!
Beitrag vom 04.01.2017 - 16:20 Uhr
Wie im letzten Jahr muss ich Sie auf ihre Unwissenheit hinweisen. Der Airport ist im privaten Besitz und erhält die gleichen Förderungen in der EU wie andere Gesellschaften für Infrastruktur etc. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
--------------------
Modhinweis
Beitrag bearbeitet, siehe PM
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 04.01.2017 17:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.01.2017 - 11:59 Uhr
Gut, und mit wieviel Verlust ging es diesmal?

Wenn man die Airlines mal so zur Kasse bitten wuerde, das nicht jedes Mal der Steuerzahler indirket Wizz & Ryanair subventionieren muesste, dann waere dieser Airport im Niemandsland genau das was er sein sollte:
Ein Industriepark, eine Rennstrecke oder ein reiner Geschaeftsflughafen.

Aktuell leber FMM doch nur davon das es mit Bus billiger ist von Muenchen und Stuttgart aus hin zu fahren, weil der Flug dort subventioniert wird.
Der eigentliche Einzugsraum (mal 50-75km um den Flughafen) hat einfach zu wenig Nachfrage, dafuer braucht es keinen eigenen Flughafen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 02/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop