LH710/LH711
Älter als 7 Tage

Lufthansa stellt Flüge nach Tokio-Narita ein

FRANKFURT - Lufthansa bleibt Tokio-Narita auch im Sommer fern. Die Airline habe eine saisonale Aussetzung der Linie zwischen 09. Januar und 25. März bis zum 28. Oktober verlängert, meldet "routesonline.com".

Eigentlich hatte Lufthansa auf ihren Flügen LH710 und LH711 nur eine auf das erste Quartal begrenzte Winterpause geplant, hat nun aber auch die Buchungen für den Sommer geschlossen. Zuletzt setzte Lufthansa auf der Linie einen Airbus A340-300 ein.

Lufthansa Airbus A340-300
Lufthansa Airbus A340-300, © Lufthansa

Lufthansas Codeshare- und Joint-Venture-Partner All Nippon Airways (ANA) fliegt allerdings weiterhin von Frankfurt nach Narita. Über Zürich und mit Swiss ist Narita ebenfalls noch unter einer Lufthansa-Flugnummer zu erreichen.

Aus Frankfurt und München fliegt Lufthansa außerdem weiterhin den stadtnahen Flughafen Tokio-Haneda nonstop an. Die Rotation aus Frankfurt wird mit Boeing 747-8 durchgeführt.
© aero.de | 05.01.2017 15:20

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.01.2017 - 09:13 Uhr
Auch HND würde wohl sofort den A380 kriegen, wenn man denn dürfte.
Beitrag vom 06.01.2017 - 01:35 Uhr
Unglaublich, dass NRT vor wenigen Jahren noch mit A380 angeflogen wurde. So schnell kann's gehen. Wobei, HND liegt einfach so viel näher an Tokio und B747-8 ist auch nicht schlecht.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden