Lowcost-Flüge
Älter als 7 Tage

Bratislava erholt sich von SkyEurope-Pleite

BRATISLAVA - Acht Jahre nach Verlust seines Homecarriers kommt der slowakische Nationalflughafen langsam wieder in Fahrt. Mit 1,76 Millionen Passagiere erzielte BTS im Vorjahr ein Plus von 12,3 Prozent.

Sein bestes Ergebnis erzielte der nur knapp eine Autostunde von Wien entfernte Flughafen im letzten vollen Betriebsjahr der SkyEurope. Nach 2,2 Millionen Passagieren im Jahr 2008 schrumpfte das Aufkommen bis 2014 auf nahezu die Hälfte.

Inbetriebnahme des zweiten Terminalteils in Bratislava
Vergrößerte Abflughalle, © Ingo Lang

Platzhirsch ist mit 1,16 Millionen Passagieren nun Ryanair. Der irische Günstigflieger hat vor Ort zwei Maschinen stationiert und bedient damit den Einzugsbereich Wien-Bratislava mit bis zu 21 Zielen.

Wichtigste Ryanair-Märkte sind Großbritannien und Irland, dazu kommen Ziele in Kontinentaleuropa sowie saisonal im Mittelmeerraum und in Israel.

Neuzugänge im letzten Jahr waren die Aeroflot-Tochter Pobeda sowie die ungarische Wizzair. Travel Service hat am BTS ebenfalls eine Maschine stationiert und ist damit vorwiegend im Veranstaltergeschäft tätig. Bereits seit Dezember 2015 wird BTS auch von der Emirates-Schwester Flydubai angeflogen. Nicht mehr im Rennen sind Norwegian und Sun d'Or (Israel).
© aero.at | 09.01.2017 15:46


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden