Airlines
Älter als 7 Tage

Ayci: Turkish Airlines hat Talsohle durchschritten

Turkish Airlines Airbus A330-300
Turkish Airlines Airbus A330-300, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

ISTANBUL - Turkish Airlines sieht nach 130 Millionen US-Dollar Betriebsverlust im letzten Jahr Licht am Ende des Tunnels. Er erwarte dieses Jahr "einen leichten Anstieg" der Passagierzahlen, sagte Airlinechef Ilker Ayci am Montag in Istanbul.

Ab 2018 werde Turkish Airlines an frühere Wachstumsraten anschließen. Turkish Airlines stellte im November 30 Flugzeuge ab, die laut Ayci schon ab April wieder nach und nach aktiviert werden. Die Buchungslage für April und Mai liege 4,2 Prozent über dem Vorjahr.

Turkish werde ihre Aktivitäten in Indien, China und den USA verstärken und ihre Frachtsparte dieses Jahr um 7 Prozent ausbauen. Am neuen internationalen Flughafen Istanbul, der 2018 öffnet, werde Turkish Airlines 1,2 bis 1,5 Milliarden US-Dollar investieren.

Vergangenes Jahr verhagelten Terroranschläge und politische Spannungen Turkish Airlines das Geschäft, die Airline rutschte von einem Milliardengewinn im Vorjahr zum ersten Mal seit 2000 in die roten Zahlen.
© aero.de | 14.03.2017 08:27

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.03.2017 - 17:16 Uhr
ich würde jetzt mal ohne Insiderwissen behaupten das Gegenteil wird eintreten, die Passagierzahlen werden massiv einbrechen in den nächsten Monaten. Ich hab da so ein Kribbeln im linken kleinen Zeh das das vermuten lässt.
Beitrag vom 14.03.2017 - 12:09 Uhr
::: ob das mit Westeuropa vereinbar ist, bleibt abzuwarten und steht in den Sternen. Unberechenbar bleibt die Türkei bis auf weiteres. Der Tourismus aus Europa geht gegen Null.
Beitrag vom 14.03.2017 - 11:45 Uhr
Ich meinte natürlich "auf einem guten Weg". Autocorrect...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden