Berlin
Älter als 7 Tage

Bodenpersonal in Tegel und Schönefeld akzeptiert Tarifabschluss

Flughafen Tegel
Flughafen Berlin-Tegel, © Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Verwandte Themen

BERLIN - Die Arbeitnehmerseite hat den Tarifabschluss für das Bodenpersonal auf den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld akzeptiert.

In einer Urabstimmung lehnten zwar 56,8 Prozent der Verdi-Mitglieder unter den Beschäftigen das Verhandlungsergebnis ab, wie die Gewerkschaft am Donnerstagabend mitteilte. Für weitere Streiks wären jedoch mindestens 75 Prozent notwendig gewesen.

"Kritisiert wurden unter anderem die lange Laufzeit des Tarifvertrages und die unzureichenden Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten", erklärte der Gewerkschaftssekretär Enrico Rümker.

Von der Ende März erzielten Einigung profitieren nach Angaben von Verdi mehr als 2000 Angestellte der fünf Firmen, die Bodenverkehrsdienste an den beiden Flughäfen anbieten. Der Abschluss entspreche insgesamt einem Gehaltsaufschlag von etwa 14 Prozent, die Arbeitgeber sprachen von 13 Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis März 2020.
© dpa-AFX | 07.04.2017 06:24


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden