Flotte wächst
Älter als 7 Tage

Finnair erhält achten Airbus A350-900

Finnair Airbus A350
Finnair Airbus A350 am Heathrow Airport, © Heathrow Airports Limited

Verwandte Themen

HELSINKI - Finnair hat Anfang April ihren mittlerweile achten Airbus A350-900 erhalten. Die Teilflotte soll bis Jahresende auf elf Flugzeuge erstarken.

Einen Tag nach der Auslieferung sei die achte A350-900 an GECAS weiterverkauft worden, um das Flugzeug von dort für zwölf Jahre zurückzuleasen, teilte Finnair mit. Aus der Transaktion erwartet Finnair einen unmittelbaren positiven Effekt in Höhe von 50 Millionen Euro.

Finnair hat 19 A350-900 bei Airbus bestellt. "Ende 2017 werden wir nach aktuellem Lieferplan über elf A350-900 verfügen", erklärte Finnair. Die übrigen A350 werden bis 2023 folgen. Die Airline setzt die A350-900 mit 297 Sitzen überwiegend in ihrem gut ausgelasteten Asiennetz ein.

Finnair prüfe, einige Aufträge auf die größere A350-1000 zu ändern, um auf eine besonders stabile Flugnachfrage aus China zu reagieren, meldete Finnlands öffentlich-rechtlicher Sender "YLE" im Januar.

Bisher wagte sich Finnair nicht an die A350-1000 heran. Die A350-1000 ist derzeit noch in der Flugerprobung. Gegen Jahresende erwartet Qatar Airways erste Flugzeuge.
© aero.de | 17.04.2017 11:43


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden