Sommer 2017
Älter als 7 Tage

TUI legt in Österreich kräftig zu

INNSBRUCK - Im Vorfeld der Fusion von TUIfly und NIKI legte TUI am Montag ihre Buchungszahlen für Österreich vor. Gegenüber 2016 stiegen die Buchungen um 20 Prozent.

Über die Sommersaison 2017 bietet TUI in Österreich auf wöchentlich bis zu 350 Abflügen vermehrt höherwertige Reisen in der Vier- bis Fünf-Sterne Kategorie an. Spitzenreiter sei die Insel Kreta, gefolgt von Mallorca, Teneriffa und Ibiza.

Flyniki Airbus A321
Flyniki Airbus A321, © Ingo Lang

Insgesamt liege bei der Nachfrage Griechenland an der Spitze, vor Spanien, Italien, Kroatien und Zypern, sowie bei Fernreisen die Malediven, USA, Thailand und die Karibik.

Dazu seien die Reisepreise deutlich gesunken, zum Beispiel ab dem regionalen Abflughafen Innsbruck im Schnitt um vier Prozent.

Neben den Airlinepartnern Austrian und NIKI setzt TUI im Sommer 2017 auch auf neue Flugpartner - erstmalig greift TUI auch auf die deutsche Avanti Air und die tschechische Travel Service zurück.
© aero.at | 18.04.2017 16:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden