Unfall
Älter als 7 Tage

Learjet stürzt kurz vor Flughafen bei New York ab

Aktuelles aus dem Ressort Sicherheit

NEW YORK - Ein Learjet 35 ist am Montag beim Anflug auf den Flughafen Teterboro bei New York abgestürzt und in Flammen aufgegangen.

Der Flughafen sei gesperrt worden, teilten die US-Behörden mit. Nach Informationen des Senders CNN wurden der Pilot und der Co-Pilot der Maschine mit Platz für acht Passagiere bei dem Absturz getötet. Ob weitere Menschen an Bord waren und ob es Opfer am Boden gab, war zunächst unklar.

Im Internet kursierende Videos zeigten dichte Rauchschwaden über der Absturzstelle. Der Jet war aus Philadelphia gekommen. Den Informationen zufolge soll der Privatjet in ein bewohntes Gebiet gekracht sein. Mehrere Häuser hätten Feuer gefangen.

Der Flughafen Teterboro liegt nur wenige Kilometer von der Stadtgrenze der Millionenmetropole New York entfernt. Die Ursache des Unglücks war zunächst unbekannt.
© dpa-AFX | 16.05.2017 06:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden