Airports
Älter als 7 Tage

Osterboom am Flughafen Wien

WIEN - Das späte Osterfest bescherte dem Flughafen Wien im April zweistellige Zuwächse. Auch das Quartalsergebnis zog an.

Im April 2017 nutzten 2,12 Millionen Passagiere den Flughafen Wien, dies entspricht einer Steigerung von 14,6 Prozent. Insgesamt kam der Zentral-Osteuropa-Hub auch gut über den Winter. Seit Jahresanfang wurden am VIE 6,68 Millionen Fluggäste gezählt, knapp sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Nach früheren Prognosen rechnete der Flughafen für 2017 mit einem Jahreswachstum von bis zu zwei Prozent.

Der Osterboom erfasste nahezu alle Märkte. Im Kontinentalverkehr legte Westeuropa um 11,4 Prozent zu, Osteuropa um 20,4 Prozent und allein Russland um 34 Prozent.

Flughafen Wien
Flughafen Wien, © Ingo Lang

Noch stärker nahm das Aufkommen im Fernverkehr zu, nach Nordamerika um 22,3 Prozent, nach Fernost um 19,7 Prozent und in den Nahen und Mittleren Osten um 25,5 Prozent. Dank neuer Strecken, unter anderem nach Ägypten und Äthiopien, hat sich das Afrika-Aufkommen sogar fast verdoppelt.

Mit plus 14,8 respektive 14,6 Prozent nahezu gleich stark zog die Nachfrage bei Lokal- und Transitpassagieren an. Leicht zurück ging der Flugverkehr (minus 1,7 Prozent) und wegen der Feiertage auch der Frachtumschlag (minus 3,6 Prozent).

Starkes Winterergebnis

Deutliche Verbesserungen erzielte der Flughafen bei den Finanzkennzahlen. In den ersten drei Monaten stieg der Umsatz der Flughafen-Wien-Gruppe (inklusive Malta und Kosice) um 4,3 Prozent auf 160,6 Millionen Euro und das EBIT um 3,5 Prozent auf 26,0 Millionen. Damit verbesserte sich das Netto-Quartalergebnis um fast zehn Prozent auf 15,9 Millionen Euro.
© aero.at | 17.05.2017 12:53


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden