Flughafen Kassel
Älter als 7 Tage

Sundair vor Betriebsaufnahme in Kassel ohne eigenes Flugzeug

Verwandte Themen

KASSEL - Dem Flughafen Kassel droht neues Ungemach. Zwei Wochen vor der geplanten Betriebsaufnahme steht der Charterfluggesellschaft Sundair die Maschine vom Typ A320 nicht pünktlich zur Verfügung.

Das sagte Flughafensprecherin Natascha Zemmin am Donnerstag. Zuvor hatte die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" ("HNA"/Kassel) darüber berichtet. Dem Zeitungsbericht zufolge ist das Flugzeug noch nicht umgerüstet. Sundair will den Flugbetrieb in Kassel-Calden ab 1. Juli mit 13 wöchentlichen Flügen zu Ferienzielen aufnehmen.

Für die verspätet stationierte Maschine wolle Sundair aber Ersatz beschaffen, sagte Zemmin unter Hinweis auf laufende Gespräche. Der Flughafen gehe davon aus, dass dies klappen werde.

In der "HNA" äußerte sich Sundair-Geschäftsführer Marcos Rossello optimistisch, zum 1. Juli eine Ersatzmaschine am Markt anchartern zu können. "Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, dass wir alle Passagiere aus Kassel heraus befördern", sagte Rossello der Zeitung. Die eigene Maschine für Kassel werde voraussichtlich Ende Juli bereit sein, da sich die Umrüstung in Abu Dhabi verzögert habe.

Die Sundair-Flüge sollen die Zukunft des defizitären nordhessischen Regionalflughafens sichern helfen. Die Passagierzahl soll dieses Jahr auf 60 000 (2016: 54 000) steigen, im nächsten Jahr auf bis zu 100 000.
© dpa | 15.06.2017 14:51


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden