Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

MUC: Rekorde zum Oktoberfest

Flughafen München
Markenzeichen des Münchner Flughafens, © FMG

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Das Münchner Oktoberfest bescherte dem Flughafen der Bierstadt einen neuen Tagesrekord. Am 29. September wurden dort nicht weniger als 164.000 Passagiere gezählt.

Mit 4,4 Millionen Passagieren verbuchte der Flughafen München im September auch einen neuen Monatsrekord, ebenso ein Rekordergebnis über die ersten drei Quartale dieses Jahres. Seit Januar 2017 stiegen in München 34,1 Millionen entweder ein, aus oder um, 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auch der Verkehr zog an. 307.000 Starts und Landungen seit Jahresanfang bedeuten ein Plus von 3,2 Prozent. Mit Schnittwerten von 77 Prozent waren die Flieger auch noch nie so gut ausgelastet.

Die stärksten Zuwächse wurden auf Langstreckenflügen verzeichnet. Münchens Interkontverkehr verbuchte ein Plus von 7,5 Prozent auf 5,5 Millionen Fluggäste. Den kräftigsten Sprung nach oben machten mit jeweils 20 Prozent die indischen Destinationen Delhi und Mumbai.

Münchens stärkste Märkte in Europa waren Spanien und Italien, stark im Kommen zudem Russland, Portugal und Griechenland, mit jeweils dreistelligen Zuwachsraten.
© aero.at | 08.10.2017 17:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.10.2017 - 10:39 Uhr
Für Flüge kommen derzeit nur Gastarbeiter oder vielleicht weitere 10% der Bevölkerung in Frage. Dieser Anteil wächst mit der Wirtschaftsentwicklung Indiens aber stark.
In Relation zu unseren Breiten machen diese 10 Prozent freilich 110 Millionen Menschen aus. Das ist soviel wie der gesamte Heimatmarkt der Lufthansagruppe (DE-AT-CH-BE). Und diese Gruppe wächst derzeit jährlich um 20 Prozent. Entsprechend hat Indien im Vorjahr den deutschen Markt bereits überholt. Der internationale Verkehr wächst aber langsamer, wenn auch nur relativ, 7,5 Prozent sind ebenfalls sehr hoch.
Beitrag vom 09.10.2017 - 10:25 Uhr
Ich hätte mal eine kleine Frage zu den Passagierzahlen. Wird man, wenn man umsteigt nur einmal oder zweimal gezählt?

Zweimal. Einfach wird nur bei Transferpax gezählt. Das sind Pax die mit dergleichen Flugnummer weiterfliegen und nicht aussteigen.


Der Wachstum im indischen Verkehr lässt sich wohl einfach dadurch erklären, dass jetzt ein A350 mit 319 Sitzplätzen eingesetzt wird.

Der LH A350 hat 293 Plätze. Wo der 350 eine 330 ersetzt sind es also rund 40 Plätze mehr
Beitrag vom 09.10.2017 - 10:18 Uhr
Ich hätte mal eine kleine Frage zu den Passagierzahlen. Wird man, wenn man umsteigt nur einmal oder zweimal gezählt?

2 Mal, wenn man dann 2 Wochen später genau so zurückfliegt, nochmal 2 mal.

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2017 10:20 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden