Airlines
Älter als 7 Tage

Lufthansa startet New-York-Flüge aus Berlin

Lufthansa Airbus A330-300
Lufthansa Airbus A330-300, © Ingo Lang, edition airside

Verwandte Themen

BERLIN - Die Lufthansa schließt eine der Lücken, die die insolvente Air Berlin hinterlässt. Erstmals seit 16 Jahren stationiert die größte deutsche Fluggesellschaft wieder ein Langstreckenflugzeug in Tegel.

Der Airbus A330 fliegt von Mittwoch (15.30 Uhr) an fünfmal pro Woche nach New York. Die Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin.

Der Konzern beansprucht nach Frankfurt und München nun auch in Berlin die Marktführerschaft. Vorstandschef Carsten Spohr hatte angekündigt, möglicherweise eine zweite Langstrecke in Berlin einzurichten.

Damit wird das Angebot der Air Berlin aber nur teilweise ersetzt. Die Fluggesellschaft war zuletzt von Berlin nicht nur nach New York geflogen, sondern auch nach Miami, Chicago, Los Angeles, San Francisco und Abu Dhabi.
© dpa-AFX, aero.de | 08.11.2017 08:09


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden