Lowcost-Airlines
Älter als 7 Tage

Wizz Air erzielt Rekordergebnis

Wizzair
Inflight Wizzair A320, © Wizzair

Verwandte Themen

BUDAPEST - Osteuropas Marktführer legte am Mittwoch seinen Halbjahresbericht vor. Bei einer um 26,5 Prozent gestiegenen Transportleistung erreichte Wizz Air eine Umsatzmarge von 25,1 Prozent.

Im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres (April bis September 2017) steigerte die ungarische Airline ihren Umsatz um 24,8 Prozent auf 1,15 Milliarden Euro. Dabei entfielen 685 Millionen Euro auf den Ticketverkauf (plus 20,8 Prozent) und 464 Millionen auf Zusatzleistungen (plus 31,1 Prozent). Die Aufwendungen betrugen 845 Millionen Euro.

Der Periodengewinn lag mit 288,6 Millionen Euro 24,6 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahrsperiode, die Umsatzmarge blieb stabil.

Weitgehend stabil blieben auch Erlöse und Kosten je Sitz. Einnahmenseitig erzielte die Airline pro Sitzkilometer (ASK) einen Umsatz (RPK) von 4,27 Cents (plus 0,7 Prozent), leicht gestiegen sind auch die Sitzkosten (CASK), inklusive Treibstoff um 1,9 Prozent auf 3,13 Cents.

Im Berichtszeitraum flogen 15,6 Millionen Passagiere mit Wizz Air, 25 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Auslastung stieg um 1,7 Punkte auf 92,8 Prozent.

Gleichzeitig wurde das Netz der Airline um 57 auf 550 Routen in 43 Ländern ausgebaut und die Flotte um sechs Airbus A321 und einen A320 auf 64 A320 und 22 A321 erweitert.
© aero.at | 08.11.2017 13:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden