Endspurt
Älter als 7 Tage

Airbus liefert im November 74 Flugzeuge aus

S7 Airlines Airbus A320neo fliegt mit Pratt & Whitney PW1100G Triebwerken
S7 Airlines Airbus A320neo, © Airbus

Verwandte Themen

HAMBURG - Nach 74 Auslieferungen im November fehlen Airbus 110 Flugzeuge, um das gerade bekräftigte Jahresziel zu erreichen.

Airbus wolle 2017 weiterhin mehr als 700 Flugzeuge ausliefern, sagte der Chef des Verkehrsflugzeug-Geschäfts, Fabrice Brégier, der französischen Tageszeitung "Les Echos" in dieser Woche. Ende November stoppte Airbus den Zähler bei 591 Auslieferungen.

In den neuen Programmen A320neo und A350 konnte Airbus mit 22 beziehungsweise elf November-Auslieferungen Boden gutmachen. Seit Januar lieferte Airbus 134 A320neo und A321neo aus. Airbus nahm sich für 2017 rund 200 A320neo vor, wurde aber vom Triebwerkspartner Pratt & Whitney gebremst.

Das A350-Programm ist mit 69 ausgelieferten Flugzeugen näher an der Ziellinie von 80 Einheiten. Die Linie werde 2018 auf zehn A350 pro Monat hochlaufen, bekräftigte Airbus am Donnerstag.
© aero.de | 07.12.2017 10:33


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

16.12. 01:36
Neues zur A380
15.12. 20:16
Emirates

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden