"Bevorzugte Sitzzone"
Älter als 7 Tage

Lufthansa verkauft erste Reihe Economy als Sonderservice

Lufthansa Airbus A350-900 Economy Class
Lufthansa Airbus A350-900 Economy Class, © aero.de

Verwandte Themen

FRANKFURT - "Zeitsparen leicht gemacht" - mit diesem Claim verkaufen Lufthansa und Austrian Airlines ab dem 20. Februar die ersten Reihen der Economy Class auf Langstreckenflügen.

Wer näher an den Türen sitzt, steigt früher aus: so die Idee, die bis zu 50 Euro extra kostet. Die ersten Reihen der Economy Class verkaufen die beiden Airlines als "bevorzugte Sitzzone". Swiss bietet diesen Sonderservice bereits an.

Buchbar ist er auf Langstrecken, der Aufpreis bewegt sich je nach Streckenlänge zwischen 30 und 50 Euro.
© aero.de | 06.02.2018 12:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.02.2018 - 15:56 Uhr
Warum kassiert man nicht gleich in umgekehrter Reihenfolge der Sitzreihen für alle Sitze? Bsp. LH 350 Reihe 11-42 komplette Reihe 11 42 EUR bis komplette Reihe 42 11 EUR ? Das wäre doch mal ein Alleinstellungsmerkmal ggü. den LCC !!
Beitrag vom 07.02.2018 - 00:35 Uhr
Stark. Ich will Sonderpreise für Window und Aisle Seats und für Toilettenutzung und überhaupt alles, was der Gesetzgeber nicht explizit mit Aufpreisverbot belegt hat.

Hauptsache, die Lufthansa gewinnt den Onlinepreisvergleich und ich brauche mir keine Mühe mehr geben, Ryanair zu meiden, denn es macht ja eh keinen Unterschied.
Beitrag vom 06.02.2018 - 22:23 Uhr
Wie schön, die erste Reihe hinter der Trennwand. Auf der Langstrecke ist dort nur ein kleiner Bildschirm ausklappbar in der Lehne und nicht am Vordersitz. Da nehme ich freiwillig die dahinter.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

24.02. 18:11
MH370
24.02. 18:05
Emirates

FLUGREVUE 03/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden