Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Transaero kommt auf Weg zu Kauf von Airbus A380 voran

Foto
Airbus A380 mit Transaero-Livery, © Airbus

Verwandte Themen

MOSKAU / PARIS - Die zweitgrößte russische Fluggesellschaft Transaero kommt auf dem Weg zum geplanten Kauf von vier Airbus A380 nach eigenen Angaben voran. Transaero verhandele mit einer Tochter der staatlichen russischen Außenhandels- und Entwicklungsbank VEB über die Finanzierung des Deals. Das bestätigte Transaero-Sprecher Konstantin Tjurkin am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in Moskau.

Mit Airbus hatte das Unternehmen bereits im Herbst 2011 eine Grundsatzvereinbarung über vier doppelstöckige A380 im Wert von knapp 1,6 Milliarden US-Dollar (1,2 Mrd Euro) unterzeichnet.

In Paris hätten Bankvertreter und Transaero im Beisein von EADS -Boss Louis Gallois und Airbus-Chef Tom Enders ein Memorandum unterzeichnet, sagte Tjurkin. Das Geschäft sollte innerhalb von zwölf Monaten unter Dach und Fach sein, hieß es. Bei Flugzeugbestellungen sind Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich. "Die im vergangenen Jahr bekanntgegebene Kaufabsichtserklärung besteht unverändert", sagte Airbus-Sprecher Justin Dubon der dpa in Paris.

Die russische Fluggesellschaft hatte zuvor beim Airbus-Konkurrenten Boeing vier Maschinen des mittelgroßen Langstreckenfliegers 787-8 "Dreamliner" für 774 Millionen US-Dollar bestellt. Transaero hat 2011 seine Passagierzahlen nach eigenen Angaben um 27 Prozent auf 8,5 Millionen gesteigert.
© dpa-AFX | Abb.: Airbus | 12.04.2012 11:21

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.04.2012 - 10:38 Uhr
Eine Kenntlichmachung der Textberichtigung ist zu vermissen, etwa Update2 mit Datum und Uhrzeit.

 http://www.aero.de/news-14846/Airbus-erhaelt-Auftrag-fuer-vier-A380-von-Transaero.html

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2012 10:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.04.2012 - 10:32 Uhr
Wenn ein Kunde für sich eine Finanzierung gesichert hat ist das nicht gleichbedeutend damit das er einen für beide Seiten verbindlichen Kaufauftrag unterschrieben hat.Ob man etwas fest vorhat oder etwas bereits getan ist ist und bleibt ein Unterschied.

Da Transaero aber keine windige Airline aus No-Name-Land ist darf man aber davon ausgehen das die formelle Bestellung auch bald erfolgen wird.
Beitrag vom 13.04.2012 - 10:21 Uhr
Moin Moin

folgende Quelle meldet Verzug(!?):

 http://www.aerotelegraph.com/transaero-bestellung-vier-a380-700-plaetze

Dazu kommen detaillierte Angaben zur geplanten Bestuhlung...

Grüße aus Hamburg
Tille


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2014

Video-Blog

Shop