Flug LO3924
Älter als 7 Tage

Flughafen Warschau nach Landeunfall geschlossen

WARSCHAU - Direkt nach dem Start bemerkten die Piloten einer Dash 8 von LOT Polish Airlines, dass etwas mit ihrem Bugfahrwerk nicht stimmte. Bei der Landung bestätigte sich der Verdacht.

Flug 3924 verließ Krakau am Mittwoch mit 59 Passagieren und vier Crewmitgliedern. Noch im Steigflug registrierten die Piloten ein klemmendes Bugfahrwerk und zogen eine Umkehr nach Krakau in Betracht. Sie setzten den Flug dann aber fort.

Landeunfall in Warschau, © Martin Ino

Im Anflug auf Warschau meldete die Crew bei der Flugsicherung die Landung mit einem nicht ausgefahrenen Bugfahrwerk auf Runway 11 an. Die SP-EQG setzte auf den Hauptfahrwerken auf, schrammte aber mit dem Bug über die Landebahn.

Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten, am Fluggerät entstand beträchtlicher Schaden. Der Flughafen von Warschau blieb für Bergungsarbeiten vier Stunden geschlossen.

Diese Meldung basiert auf Informationen des Dienstes "The Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | 11.01.2018 08:36

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.01.2018 - 11:48 Uhr
Tja es gibt halt genügend strecken, auf denen sich ein Airbus trotz deiner paar Euronen mehr inmernoch net lohnt rotanesie. Und lieber sitze ich in ner dash als in ner ATR ;)
Beitrag vom 11.01.2018 - 19:42 Uhr
... und nicht nach Busrundfahrt in Außenposition im Regen stehen muss, bis ich über eine wackelige Hühnerleiter an Bord balancieren kann ...
Beitrag vom 11.01.2018 - 19:37 Uhr
... und wieder einmal ein Bugfahrwerk einer "Dash 8"; neulich wurde ich hier noch verteufelt, als ich diese grauenhaften (engen und lauten) Flugzeuge "kritisierte"; nein, das passiere nicht mehr, es sei alles verbessert (aber zuletzt gab es ja noch einen weiteren solchen Unfall, wie man hier lesen konnte) ... Alle Airlines sollten den Weg gehen, den SAS vor einiger Zeit beschritt -- in die Wüste mit diesen Kisten! ... Lieber zahle ich ein paar Euro für meine Tickets und sitze auf Kurz-/Mittelstrecken in vernünftigen Boeings 737 oder Airbussen A318/319/320/321, in denen ich aufrecht stehen kann, nicht wie in einer Sardinendose sitze und auch Platz für mein (wirklich nie übertriebenes!) Handgepäck habe ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 02/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden