Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa mit deutlichem Verlust im ...

Beitrag 1 - 15 von 33
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.04.2019 - 11:18 Uhr
Userwearegloballyyours
İnformatikkaufmann
User (82 Beiträge)
Weiß nicht ob Spohr auch weiß, dass TK wegen Lira-Verfall zurzeit etwa nur ca. 1000 Euro Netto-Lohnkosten aufbringt für einen Flugzeugingenieur.
Viele anderen Mitarbeiter-Positionen entsprechend bezahlt. Dann der neue effiziente Hub. Das mit dem Sommer könnte auch in die Hose gehen.
Es bleibt spannend.

Stichwort "Überkapazitäten" als Begründung. Das nehme ich denen ab, da kaum oder wenig Streikausfälle verzeichnet wurden (Konnte es nicht genau verfolgen). İn den vergangenen Jahren hat man diese Kapazitäten einfach stehen lassen und aufgeschoben "Streik". Sehr zum İmage-Schaden und das bei niedrigem Brent.

Meine Prognose: Ohne Streik nie wieder positive Winter-Bilanz, sowie der Sommer wird mau. Und wenn der Brent anzieht kann Spohr die Koffer packen, aber das Amerikanische Fracking macht erstmal Hoffnung.
Beitrag vom 16.04.2019 - 11:48 Uhr
Userchris7891
User (696 Beiträge)
Weiß nicht ob Spohr auch weiß, dass TK wegen Lira-Verfall zurzeit etwa nur ca. 1000 Euro Netto-Lohnkosten aufbringt für einen Flugzeugingenieur.
Viele anderen Mitarbeiter-Positionen entsprechend bezahlt. Dann der neue effiziente Hub. Das mit dem Sommer könnte auch in die Hose gehen.
Es bleibt spannend.

Stichwort "Überkapazitäten" als Begründung. Das nehme ich denen ab, da kaum oder wenig Streikausfälle verzeichnet wurden (Konnte es nicht genau verfolgen). İn den vergangenen Jahren hat man diese Kapazitäten einfach stehen lassen und aufgeschoben "Streik". Sehr zum İmage-Schaden und das bei niedrigem Brent.

Meine Prognose: Ohne Streik nie wieder positive Winter-Bilanz, sowie der Sommer wird mau. Und wenn der Brent anzieht kann Spohr die Koffer packen, aber das Amerikanische Fracking macht erstmal Hoffnung.

Der Lira-Verfall ist doch nur schädlich für das gesamte Land und der Bevölkerung. Alles wird teurer für die Bevölkerung weil weniger vom Lohn übrig bleibt.
Ein Großteil wird importiert.
Das wird Erdogan noch zu spüren bekommen. Nicht mal die Niederlagen bei den letzten Kommunalwahlen akzeptiert er.
Das erinnert schon stark an Maduro und Venezuela.

Möchtest du das deinen Landsleuten gönnen ?
Beitrag vom 16.04.2019 - 13:52 Uhr
Usermarbu
User (201 Beiträge)
Weiß nicht ob Spohr auch weiß, dass TK wegen Lira-Verfall zurzeit etwa nur ca. 1000 Euro Netto-Lohnkosten aufbringt für einen Flugzeugingenieur.
Viele anderen Mitarbeiter-Positionen entsprechend bezahlt. Dann der neue effiziente Hub. Das mit dem Sommer könnte auch in die Hose gehen.
Es bleibt spannend.


TK fliegt mit Flugingenieur? Sind die jetzt auf Tupolev, Antonov und alte 747-200 umgestiegen weil sie ihre Leasing Raten bei Boeing / Airbus in USD / EUR nicht mehr zahlen können? Der wirtschaftliche Verfall des Landes scheint tatsächlich in immer höherem Tempo voran zu gehen. Das deckt sich auch mit den Meldungen über die höchsten Arbeitslosenzahlen seit 10 Jahren. Schade um den kranken Mann vom Bosporus
Beitrag vom 16.04.2019 - 15:28 Uhr
UsercosmoB
User (68 Beiträge)
Wie jetzt die LH macht einen Verlust im ersten Quartal jenseits von Gut und Böse und das schlimme Kerosin ist wieder Schuld ? Musste ich mich hier nicht noch vor kurzem belehren lassen, dass das LH-Managment das Beste der Welt ist und ich keine Ahnung habe ? Und jetzt lese ich, dass Delta trotz der gestiegenen Kerosinpreise seinen Gewinn im ersten Quartal stark steigern konnte und die beste Airline der Welt, sprich die LH 336 Millionen € Miese gemacht hat und dies trotz stark ausgeweitetem Flugangebot ? Geht es eventuell noch anderen Vielfliegern so wie mir, die die LH nur noch als die drittbeste Wahl ansehen aufgrund des vielen Hü und Hotts, der Verschlimmbesserung der Meilensammelergebnisse, der Erhöhung der Meilen die für die Einlösung eines Prämienfluges gebraucht werden. Zudem der totalen Vernachlässigung der Flughäfen DUS/TXL/HAM und extremer Fokussierung auf FRA und MUC ? Des vermehrten Einsatzes von Eurowingsfliegern zu vollen LH Businesspreisen aber Crews und Service auf Billigheimerniveau ? Ich bin dieses Jahr schon 100.000 Meilen in Biz geflogen, davon nur 9.000 mit der LH, der Rest mit BA/SQ/LOT/QF/QR/JAL. Vielleicht hat die LH immer mehr Passagiere, doch wahrscheinlich immer weniger welche die Mondpreise in den Premiumklassen bezahlen wollen um dann im Zubringer mit Eurowings zu fliegen und die Langstrecke ab FRA mit unverschämten Sicherheitspersonal, ellenlangen Wegen und Sitzen die nicht einmal alle Zugang zum Gang bieten ? Fragen über Fragen !
Beitrag vom 16.04.2019 - 15:41 Uhr
Userchris7891
User (696 Beiträge)
Wie jetzt die LH macht einen Verlust im ersten Quartal jenseits von Gut und Böse und das schlimme Kerosin ist wieder Schuld ? Musste ich mich hier nicht noch vor kurzem belehren lassen, dass das LH-Managment das Beste der Welt ist und ich keine Ahnung habe ? Und jetzt lese ich, dass Delta trotz der gestiegenen Kerosinpreise seinen Gewinn im ersten Quartal stark steigern konnte und die beste Airline der Welt, sprich die LH 336 Millionen € Miese gemacht hat und dies trotz stark ausgeweitetem Flugangebot ? Geht es eventuell noch anderen Vielfliegern so wie mir, die die LH nur noch als die drittbeste Wahl ansehen aufgrund des vielen Hü und Hotts, der Verschlimmbesserung der Meilensammelergebnisse, der Erhöhung der Meilen die für die Einlösung eines Prämienfluges gebraucht werden. Zudem der totalen Vernachlässigung der Flughäfen DUS/TXL/HAM und extremer Fokussierung auf FRA und MUC ? Des vermehrten Einsatzes von Eurowingsfliegern zu vollen LH Businesspreisen aber Crews und Service auf Billigheimerniveau ? Ich bin dieses Jahr schon 100.000 Meilen in Biz geflogen, davon nur 9.000 mit der LH, der Rest mit BA/SQ/LOT/QF/QR/JAL. Vielleicht hat die LH immer mehr Passagiere, doch wahrscheinlich immer weniger welche die Mondpreise in den Premiumklassen bezahlen wollen um dann im Zubringer mit Eurowings zu fliegen und die Langstrecke ab FRA mit unverschämten Sicherheitspersonal, ellenlangen Wegen und Sitzen die nicht einmal alle Zugang zum Gang bieten ? Fragen über Fragen !

1. Der Gewinn letztes Jahr im ersten Quartal war einmalig. Das war eine Überraschung. Der Verlust im ersten Quartal ist immer erwartbar.
2. noch fliegt EW nicht ab FRA
3. Die Passagierzahlen bei LH steigen und steigen.
4. Für den Ablauf am FRA ist Fraport verantwortlich.
5. Crews bei EWD und 4U verdienen gut, besser nur bei LH,KLM,BA oder AF und vergleichbar mit Easyjet.
6. Der Markt/Kunde hat es so gewollt. Er wollte ja keine Premiumpreise mehr ab Hamburg oder Düsseldorf im Europaverkehr zahlen und du willst es auch nicht. Wozu die Aufregung ?
Beitrag vom 16.04.2019 - 15:53 Uhr
Usercontrail55
User (757 Beiträge)
Wie jetzt die LH macht einen Verlust im ersten Quartal jenseits von Gut und Böse und das schlimme Kerosin ist wieder Schuld ? Musste ich mich hier nicht noch vor kurzem belehren lassen, dass das LH-Managment das Beste der Welt ist und ich keine Ahnung habe ? Und jetzt lese ich, dass Delta trotz der gestiegenen Kerosinpreise seinen Gewinn im ersten Quartal stark steigern konnte und die beste Airline der Welt, sprich die LH 336 Millionen € Miese gemacht hat und dies trotz stark ausgeweitetem Flugangebot ? Geht es eventuell noch anderen Vielfliegern so wie mir, die die LH nur noch als die drittbeste Wahl ansehen aufgrund des vielen Hü und Hotts, der Verschlimmbesserung der Meilensammelergebnisse, der Erhöhung der Meilen die für die Einlösung eines Prämienfluges gebraucht werden. Zudem der totalen Vernachlässigung der Flughäfen DUS/TXL/HAM und extremer Fokussierung auf FRA und MUC ? Des vermehrten Einsatzes von Eurowingsfliegern zu vollen LH Businesspreisen aber Crews und Service auf Billigheimerniveau ? Ich bin dieses Jahr schon 100.000 Meilen in Biz geflogen, davon nur 9.000 mit der LH, der Rest mit BA/SQ/LOT/QF/QR/JAL. Vielleicht hat die LH immer mehr Passagiere, doch wahrscheinlich immer weniger welche die Mondpreise in den Premiumklassen bezahlen wollen um dann im Zubringer mit Eurowings zu fliegen und die Langstrecke ab FRA mit unverschämten Sicherheitspersonal, ellenlangen Wegen und Sitzen die nicht einmal alle Zugang zum Gang bieten ? Fragen über Fragen !

Sie haben das Wetter vergessen, daran ist auch LH Schuld.
Aber ich sehe keine Fragen, nur Antworten. Da haben Sie doch schon alle Gründe aufgeführt warum das bei LH nicht klappt. Wobei ich nicht verstehe warum Sie sich da so aufregen, einfach nicht LH fliegen, klappt in Biz doch schon ganz gut.
Ein Frage hätte ich aber. Welche Strecke meinen Sie jetzt genau, auf der man auf EW Zubringer in die Hubs angewiesen ist und nicht LH oder Netzwerk nutzen kann?
Beitrag vom 16.04.2019 - 16:06 Uhr
Usercontrail55
User (757 Beiträge)
Spannend wird allerdings, ob LH da in Europa alleine steht oder IAG, AF/KL und einige Lowcoster ähnliche Erfahrungen machen. Erst dann lässt sich das bewerten. Aber wenn man sich die früheren Zahlen anschaut zB 2016/17 (2017 Q1 war das beste Q1 seit 2008) dann war das exkl. Fuel nicht so weit weg. Aber wenn Low Yield und Treibstoff der Hauptgrund waren, dann wird das die Konsolidierung eher beschleunigen.

Warten wir mal auf die Finanzberichte Q1, dann wissen wir mehr.
Beitrag vom 16.04.2019 - 16:59 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (215 Beiträge)
Wie jetzt die LH macht einen Verlust im ersten Quartal jenseits von Gut und Böse und das schlimme Kerosin ist wieder Schuld ? Musste ich mich hier nicht noch vor kurzem belehren lassen, dass das LH-Managment das Beste der Welt ist und ich keine Ahnung habe ?

Bitte einmal Zitate, wo jemand das LH Management als "das Beste der Welt" bezeichnet hat. Es wurde nur gesagt, dass Sie nichts liefern außer Phrasen und Beleidigungen gegen LH und einzelne Personen, die rein auf persönlichem Empfinden von Ihnen basieren.

Zudem der totalen Vernachlässigung der Flughäfen DUS/TXL/HAM und extremer Fokussierung auf FRA und MUC ? Des vermehrten Einsatzes von Eurowingsfliegern zu vollen LH Businesspreisen aber Crews und Service auf Billigheimerniveau ?

Auch hier bitte endlich mal Nachweise: Wo ist denn der EW Service auf "Billigheimerniveau" und so viel schlechter als der von LH? Und wo sind die Preise vergleichbar? Und damit meine ich nicht: Teuerste Preise von EW zu billigsten Preisen bei LH?

Ich bin dieses Jahr schon 100.000 Meilen in Biz geflogen, davon nur 9.000 mit der LH, der Rest mit BA/SQ/LOT/QF/QR/JAL.

Ist nicht LOT auch bei M&M? Warum stört Sie M&M bei LH aber nicht bei LOT?

Vielleicht hat die LH immer mehr Passagiere, doch wahrscheinlich immer weniger welche die Mondpreise in den Premiumklassen bezahlen wollen um dann im Zubringer mit Eurowings zu fliegen und die Langstrecke ab FRA mit unverschämten Sicherheitspersonal, ellenlangen Wegen und Sitzen die nicht einmal alle Zugang zum Gang bieten ? Fragen über Fragen !

Wie schon von contrail gefordert: Wo werden Sie denn gezwungen mit EW zu fliegen auf einem Zubringer? Es steht bei jedem Flug dabei, welche Airline den durchführt, also buchen Sie doch einfach einen LH Zubringer Flug. Wo ist das Problem?
Und wie auch schon hier erwähnt: Wieso ist Lufthansa jetzt für das Sicherheitspersonal am Flughafen und den Aufbau des Terminals verantwortlich?

Liefern Sie doch bitte endlich mal belegbare Fakten und nicht nur diese unnötige Geschrei hier. Sie meckern und beleidigen hier am laufenden Band andere User, Fluggesellschaften und Mitarbeiter von Airlines oder Flughäfen. Das ist echt unerträglich.
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:09 Uhr
Userwearegloballyyours
İnformatikkaufmann
User (82 Beiträge)
"TK fliegt mit Flugingenieur? Sind die jetzt auf Tupolev, Antonov und alte 747-200 umgestiegen weil sie ihre Leasing Raten bei Boeing / Airbus in USD / EUR nicht mehr zahlen können?" Das ist İhre Phantasie!

TK bevorzugt eigene Ausgebildete Piloten und setzt Abitur vorraus. Sie gibt an die Ausbildung eines 2. Piloten koste 1 Hektokilo Euro. Der Pilot verpflichte sich dann für 10 Jahre der Airline mit einem Einstiegsgehalt über ca. 1900 Euro Brutto abzüglich 1/3 Ausbildungskosten. Das Gehalt stiege schnell, es könne bis 6000 Euro erreichen.
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:14 Uhr
Userchris7891
User (696 Beiträge)
"TK fliegt mit Flugingenieur? Sind die jetzt auf Tupolev, Antonov und alte 747-200 umgestiegen weil sie ihre Leasing Raten bei Boeing / Airbus in USD / EUR nicht mehr zahlen können?" Das ist İhre Phantasie!

TK bevorzugt eigene Ausgebildete Piloten und setzt Abitur vorraus. Sie gibt an die Ausbildung eines 2. Piloten koste 1 Hektokilo Euro. Der Pilot verpflichte sich dann für 10 Jahre der Airline mit einem Einstiegsgehalt über ca. 1900 Euro Brutto abzüglich 1/3 Ausbildungskosten. Das Gehalt stiege schnell, es könne bis 6000 Euro erreichen.

Wie bitte ?
Ist die Übersetzung vom Google Translator ?
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:17 Uhr
Usermarbu
User (201 Beiträge)
"TK fliegt mit Flugingenieur? Sind die jetzt auf Tupolev, Antonov und alte 747-200 umgestiegen weil sie ihre Leasing Raten bei Boeing / Airbus in USD / EUR nicht mehr zahlen können?" Das ist İhre Phantasie!

TK bevorzugt eigene Ausgebildete Piloten und setzt Abitur vorraus. Sie gibt an die Ausbildung eines 2. Piloten koste 1 Hektokilo Euro. Der Pilot verpflichte sich dann für 10 Jahre der Airline mit einem Einstiegsgehalt über ca. 1900 Euro Brutto abzüglich 1/3 Ausbildungskosten. Das Gehalt stiege schnell, es könne bis 6000 Euro erreichen.

Was ist ein 2. Pilot? Ist der besser als der 1.0 Pilot? Kostet die Ausbildung deswegen „1Hektokilo Euro“? Ist man in der Türkei wegen dem rasanten Lira Verfall jetzt dazu übergangen das Geld in Kilogramm zu bewerten weil es sich gar nicht mehr lohnt Scheine zu zählen? Das ist irgendwie alles sehr sehr wirr
Beitrag vom 16.04.2019 - 19:46 Uhr
Userwearegloballyyours
İnformatikkaufmann
User (82 Beiträge)
Der 2. Pilot ist der der die Tür verriegelt hatte.

„Schaung mar amoi, na seng ma’s scho“

Beitrag vom 16.04.2019 - 19:50 Uhr
Userwearegloballyyours
İnformatikkaufmann
User (82 Beiträge)
Der Erste Offizier bzw. Co-Pilot, alternative Schreibungen Copilot, Ko-Pilot oder Kopilot, (englisch: first officer, abgekürzt FO oder F/O bzw. copilot, auch co-pilot) ist in der zivilen Luftfahrt der zweite Pilot an Bord eines Luftfahrzeuges und steht in der Kommandohierarchie direkt unter dem verantwortlichen Piloten ...
Beitrag vom 16.04.2019 - 21:07 Uhr
Userchris7891
User (696 Beiträge)
Der Erste Offizier bzw. Co-Pilot, alternative Schreibungen Copilot, Ko-Pilot oder Kopilot, (englisch: first officer, abgekürzt FO oder F/O bzw. copilot, auch co-pilot) ist in der zivilen Luftfahrt der zweite Pilot an Bord eines Luftfahrzeuges und steht in der Kommandohierarchie direkt unter dem verantwortlichen Piloten ...

Hast du sonst etwas zum Thema beizutragen ?

Was hat das alles mit LHs Quartalsergebnissen zu tun ?
Beitrag vom 16.04.2019 - 21:09 Uhr
UserA320Fam
User (653 Beiträge)
wearegloballyyours
Der Erste Offizier bzw. Co-Pilot, alternative Schreibungen Copilot, Ko-Pilot oder Kopilot, (englisch: first officer, abgekürzt FO oder F/O bzw. copilot, auch co-pilot) ist in der zivilen Luftfahrt der zweite Pilot an Bord eines Luftfahrzeuges und steht in der Kommandohierarchie direkt unter dem verantwortlichen Piloten ...

Das ist ja mal schlau geschrieben. Macht Ihren wirren Text aber immer noch nicht verständlicher.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »