Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus bucht drei A380 von Lufthansa...

Beitrag 16 - 30 von 68
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 07.10.2013 - 21:23 Uhr
Usera-330
User (183 Beiträge)
Boeing hat von der 741 nur gut 200 und von der 742 nur gut 300 Stück verkauft und das ohne irgendein Konkurrenzmodell. Gut es waren andere Zeiten, ich weiß ...

Was ich damit aber sagen will: Der große Erfolg kam erst Jahre später! Wenn sich der Hype um die CFK-Flieger etwas gelegt hat und Airbus den a380 weiter verbessert, kann das Modell mit Sicherheit noch ein echter Erfolg werden. Auch die 777 hat sich erst mit Einführung der ER-Versionen so richtig gut verkauft.
Beitrag vom 07.10.2013 - 21:56 Uhr
UserA333
User (183 Beiträge)
Boeing hat von der 741 nur gut 200 und von der 742 nur gut 300 Stück verkauft und das ohne irgendein Konkurrenzmodell. Gut es waren andere Zeiten, ich weiß ...

Was ich damit aber sagen will: Der große Erfolg kam erst Jahre später! Wenn sich der Hype um die CFK-Flieger etwas gelegt hat und Airbus den a380 weiter verbessert, kann das Modell mit Sicherheit noch ein echter Erfolg werden. Auch die 777 hat sich erst mit Einführung der ER-Versionen so richtig gut verkauft.

Der Erfolg der B747 lässt sich von ETOPS ableiten,... heute & in Zukunft wird dies jedoch für die A380 nicht mehr relevant bzw. förderlich sein und ein Scheitern dieses Typs somit sehr wahrscheinlich.

Dieser Beitrag wurde am 07.10.2013 21:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 07.10.2013 - 21:59 Uhr
User
User ( Beiträge)
Bislang wurden doch alle A380 doch hauptsächlich auf den Luxus der First und Business Class ausgerichtet. Das Muster in einen reinen Massentransporter zu nutzen, gab es noch nicht. Wobei genau das die eigentliche Stärke der A380 ist. Viele effizient von A nach B zu bringen.
Wenn der erste Airliner damit anfängt, werden die anderen nachziehen. Deswegen sehe ich ich nicht so schwarz. Die Zeit der A380 wird kommen. Selbst als -800 Variante würde sie in dem Spiel alles übertreffen.
Stellt Euch mal vor, es würde eine A380 in zwei Klassen bestuhlt PMI anfliegen. Da spart man 2x die klassische B747-400.
Beitrag vom 07.10.2013 - 22:39 Uhr
Userda64291
User (312 Beiträge)
@PWR ON:

Ich bin immer wieder überrascht, was hier einige von sich geben. (Den Rest denke ich mir, bevor ich wieder einen böse Kommentare ernte)
Eine A380 wird nie in nach PMI fliegen. Vielleicht gäbe es einmal eine Promoflug, aber das ist es auch. Die A380 ist wie die 747-8 / 747-400 ein Langstreckenflieger. Der kann nie effizient auf Kurzstrecke gehen.

Also bleibt realistisch ohne bitte nicht auf BILD Niveau!
Beitrag vom 07.10.2013 - 22:56 Uhr
UserDavid_B
User (512 Beiträge)
@ David_B

Oh, noch ein Grund mehr die A380 nicht zu kaufen. Oder wie sollen wir hier den Kommentar verstehen.


Ich bin kein Flottenplanner.
Beitrag vom 07.10.2013 - 23:12 Uhr
Usersaftfrucht_2.0
User (3 Beiträge)
Der Vergleich von A380 und 747-8 scheint mir nur bedingt sinnvoll.
Ein kleineres Flugzeug bekommt man auf der gleichen Strecke leichter voll. In dem Fall hier können viel mehr Flughäfen eine 747 vertragen und abfertigen als einen A380.

Eben deshalb ist ja der Vergleich sinnvoll, das Hauptproblem des A380 ist ja eben seine Größe. Er ist unheimlich schwer voll zu kriegen, wenigstens mit gesunden Erträgen. Die 747-8I kriegt man leichter voll, auch organisatorisch was die Umsteiger angeht.
Beitrag vom 08.10.2013 - 08:48 Uhr
Userhmd
User (253 Beiträge)
@da64291
Der kann nie effizient auf Kurzstrecke gehen.
Und was genau sind die Gründe. Ich glaub auch dass es nicht klappt. Aber rein aufgrund der Effizienz (Treibstoffverbrauchs), glaub ich nicht dass das scheitern würde.
Beitrag vom 08.10.2013 - 08:52 Uhr
UserFlugente
User (395 Beiträge)
Definiert mal Kurzstrecke... Der A380 wird bereits heute auf 3h-Flügen eingesetzt, auch wenn diese in den Langstreckenrotationen quasi integriert sind bzw. mit diesen kombiniert werden.

Beispiele:
PEK-CAN, SYC-AKL, BKK-HKG, usw.

Beitrag vom 08.10.2013 - 08:53 Uhr
UserRunway
User (2599 Beiträge)
>
Stellt Euch mal vor, es würde eine A380 in zwei Klassen bestuhlt PMI anfliegen. Da spart man 2x die klassische B747-400.
>
Völlig falsche Einschätzung. A380 ist ein Langstreckenflugzeug und nur im Flug mit möglichst vielen Flugstunden rund um die Uhr kann er Geld verdienen. Bei vielen Stops auf Kurzstreckenflügen steht der Flieger nutzlos am Terminal und kostet nur. Und Nachts steht der dann völlig nutzlos rum.

Condor hatte in den 70er Jahren mal 2 B747 als Charterflieger. Die flogen auch nach PMI wie ich selbst gesehen habe. Damals war der Sprit noch spottbillig und B747 war auch noch sehr günstig. Die wurden trotzdem wieder abgeschafft weil zu unflexibel. Leute vergesst den Schwachsinn das A380 voll gestopft ständig Kurzstrecken hin und her fliegt. Weder hier noch in Japan noch sonst wo. Einzelne Ausnahmen als Verlängerungsflüge usw. kann es natürlich geben.

Dieser Beitrag wurde am 08.10.2013 08:53 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.10.2013 - 09:14 Uhr
UserFlugente
User (395 Beiträge)
Ich glaube ja auch nicht, an dauerhafte A380-Kurzstreckenflüge. Für sowas finde ich die neueste A333-Variante viel interessanter.
Beitrag vom 08.10.2013 - 09:38 Uhr
Userhmd
User (253 Beiträge)
@Runway
Die Voraussetzung wäre natürlich schon die gleiche Frequenz. 3x A320 = 1x A380. Wenn die Kleinen 3x am Tag fliegen, müsste der Grosse das selbstverständlich auch tun.
Beitrag vom 08.10.2013 - 09:39 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
@Runway
Die Voraussetzung wäre natürlich schon die gleiche Frequenz. 3x A320 = 1x A380. Wenn die Kleinen 3x am Tag fliegen, müsste der Grosse das selbstverständlich auch tun.

Ich glaube manche Kausalittäten sind hier zu hoch für mich.
Beitrag vom 08.10.2013 - 09:49 Uhr
UserEschburg
Luftbus bediener
User (4 Beiträge)
Der A380 wird keine Kurzstrecke in diesem Sinne fliegen, dafür ist er Strukturell gar nicht gebaut.
Wie von einigen hier schon geschrieben ist die Zeit für Be- und Entladen viel zu lange, was nur unnötige Kosten verursacht. LCC schaffen 30min von Landung bis zum Start, dass wird der A380 nicht in der doppelten Zeit schaffen.
Flugzeuge müssen fliegen um Geld zu verdienen. Wenn ich FRA-PMI 2h Flugzeit habe und dann wieder 2h brauche um den Flieger zu End - und Beladen ist das zu lange.

Der A388 hat Vorteile im Hub-Verkehr, die A389 vielleicht noch mehr. Die B747-8i fliegt siehe LH meist auf dct Routen.
Jedes Flugzeug hat seine Stärken und Schwächen, die eine Airline für sich ausloten muss.
Es bleibt abzuwarten wie sich der Markt weiter Entwickelt. Doch schaut euch die Großen Flughäfen an, Slots sind nicht unendlich viele vorhanden. Wachstum ist nicht an jedem Flughafen mehr möglich (Räumlich bedingt).

Lufthansa wird eventuell aus dem Boeing vertag eventuell nicht so einfach rauskommen und hat deshalb lieber auf Optionen beim A388 verzichtet. Vielleicht auch vor dem Hintergrund weiterer Umstrukturierungen oder um mehr Geld für weitere Flotten Modernisierungen übrig zu haben. Man bedenke das es noch einige ältere Flieger in der Flotte gibt.
Für drei A388 bekomme ich eine Menge CS100/300, A320neo ...

Dieser Beitrag wurde am 08.10.2013 10:31 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.10.2013 - 09:51 Uhr
UserReynolds
Rudergänger
Moderator
Kann nicht sagen, dass ich gerne immer wieder daran erinnere, aber bitte bleibt beim Thema. Letzter Hinweis, sonst wird der Thread geschlossen.
Beitrag vom 08.10.2013 - 21:28 Uhr
UserPrüfer
User (6 Beiträge)
Mal sehen was passiert, ob die A380 nochmal ihren großen Auftritt hat. Jedenfalls ist die Ausbuchung von 3 A380 noch kein Weltuntergang
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Modhinweis
Beitrag revidiert.
Für persönliche Außeinandersetzungen steht die PM-Funktion zur Verfügung.
Bitte um Beachtung.
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 08.10.2013 22:12 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »