Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus bucht drei A380 von Lufthansa...

Beitrag 46 - 60 von 68
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 09.10.2013 - 10:10 Uhr
UserNexus
User (464 Beiträge)

Wenn das ein minimales Problem ist - warum redet man dann so oft davon, dass Flughäfen wie Heathrow, Frankfurt, Charles de Gaulle oder JFK so voll sind?
Eben, LH, BA und AF haben deshalb wohl A380 bestellt. Offensichtlich ist das Potential bei den europäischen Airlines damit ausgeschöpft. Die LH könnte vielleicht mehr A380 in Frankfurt einsetzen, müsste dafür aber ihre anderen Hubs massiv ausdünnen. Das will man offenbar nicht.
Beitrag vom 09.10.2013 - 10:27 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Viele weitere potentielle A380-Betreiber fallen mir in Europa auch momentan nicht ein. KLM, Aeroflot und Turkish Airlines könnten noch dazu gehören, aber es ist wahrscheinlich bei allen dreien unwahrscheinlich. Aber was ist z.B. mit der fusionierten United Airlines? Die haben mehrere große Hubs in ihrem Netzwerk. Was ist mit Japanern und Cathay Pacific? Die geben sich im Moment sehr zurückhalten, aber wie es eben schon gesagt wurde: Ich denke da auch nicht an Bestellungen heute oder morgen, sondern in fünf, vielleicht in zehn Jahren.
Beitrag vom 09.10.2013 - 10:45 Uhr
Usertip
User (410 Beiträge)
Schaut euch doch bitte mal den Lieferverlauf der B747 an - "orders and deliveries" findet sich in der 2 Hälfte des Beitrages:

 http://en.wikipedia.org/wiki/Boeing_7474

Das ist schon ein ziemliches auf und ab. Ich gehe mal davon aus, Boeing war darüber auch nicht immer glücklich. Die relativ große Anzahl der Versionen würde ich so interpretieren, dass laufend etwas getan werden musste um das Programm am Leben zu erhalten. Von daher kann man bei der A380 wohl auch erst in 1- 2 Jahrzehnten eine echte Zwischenbilanz ziehen.

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2013 17:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.10.2013 - 12:21 Uhr
Userda64291
User (312 Beiträge)
Schaut euch doch bitte mal den Lieferverlauf der B747 an - "orders and deliveries" findet sich in der 2 Hälfte des Beitrages:

 http://en.wikipedia.org/wiki/Boeing_7474

Das ist schon ein ziemliches auf und ab. Ich gehe mal davon aus Boeing war darüber auch nicht immer glücklich. Die relativ große Anzahl der Versionen würde ich so interpretieren, dass laufend etwas getan werden musste um das Programm am Leben zu erhalten. Von daher sollten wir in 1- 2 Jahrzehnten eine echte Zwischenbilanz ziehen. (Ich habe durchaus den Eindruck, der eine oder andere möchte die A380 vom Markt haben.)

Leute vergleicht doch nicht immer die 747-400 mit der heutigen Zeit. Die Kerosinpreise waren ganz anders. Die 747 hätte inder heutigen Zeit keine Chance. So wie die A380.

Weder UA noch AA oder CX werden die A380 kaufen. Die bestellen die 777-9x als Ersatz. Airbus sollte sich lieber eine Antwort zu der 777 einfallen lassen, als der Totgeburt hinterher zu rennen.



Dieser Beitrag wurde am 09.10.2013 14:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.10.2013 - 12:24 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Allein schon die Verwendung von Begriffen wie "Totgeburt" (man beachte die Schreibweise) hat mir einen zu hohen Absolutheitsanspruch. Ebenso wie "Weder .... werden kaufen". Das wirkt immer, als hättest Du eine Kristallkugel.
Beitrag vom 09.10.2013 - 14:29 Uhr
Userda64291
User (312 Beiträge)
Allein schon die Verwendung von Begriffen wie "Totgeburt" (man beachte die Schreibweise) hat mir einen zu hohen Absolutheitsanspruch. Ebenso wie "Weder .... werden kaufen". Das wirkt immer, als hättest Du eine Kristallkugel.

Sorry Herr Deutschlehrer. Hatte etwas schnell auf dem Tablett getippt.

Das andere werden wir ja mit der offiziellen Vorstellung der 777-9X erleben. Die Amerikaner kaufen zu 1000% keine A380 und das Interesse von CX sieht man ja auch schon seit Jahren. Nämlich 0.
Beitrag vom 09.10.2013 - 15:06 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Genau dieser Habitus, der insbesondere unter den Boeing-Apologeten epidemisch ist, ist das Verhalten, das mich ins besondere nervt.

Was mich noch viel mehr nervt ist, dass hier immer gleich mit so harten Bandagen gekämpft wird und dass man immer dann, wenn man kein Argument mehr weiß, dem Airbus-Boeing-Lager-Denken verfällt. Und ob man das jetzt selbst tut sei mal dahingestellt. Aber auch jemand anderem das zu unterstellen spitzt solche Konflikte zu.
Beitrag vom 09.10.2013 - 15:09 Uhr
Userda64291
User (312 Beiträge)
@c0t0d0s0:

Selten größer Käse gelesen. (Freundlich ausgedrückt!) Aber schön ein paar Fremdwörter auswendig gelernt!
Beitrag vom 09.10.2013 - 16:04 Uhr
Userhmd
User (253 Beiträge)
@c0t0d0s0
Genau dieser Habitus, der insbesondere unter den Boeing-Apologeten epidemisch ist, ist das Verhalten, das mich ins besondere nervt.
^^ Mit deinen Räubergeschichten wär ich aber ganz schön still. ^^ Du hast uns sogar noch mit Internas einer Sitzung versorgt. Die Aussage von @da64291 stimmt zumindest bis jetzt, obwohl das für die Zukunft nicht aufgehen muss / man es so absolut nicht behaupten kann.

Dein Kram hingegen, war einfach nur frei erfunden. Das Geniale an deiner Story war ja, dass du eine bereits getroffene Entscheidung ins Gegenteil verkehren wolltest / du hast uns ja mehr oder weniger erklärt, dass die LH eigentlich lieber die B747-8 storniert hätte. ^^ Worauf du dann noch für deinen hervorragenden Beitrag gelobt wurdest, obwohl der in einigen Punkten so schräg neben den momentanen Orders und Trends bez. A380 liegt.

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2013 16:05 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.10.2013 - 16:15 Uhr
Userc0t0d0s0
User (362 Beiträge)
Ich habe hier mal zwei Artikel geloescht von mir, weil die in der Tat ein wenig harsch im Ton waren, aber :

"Ich vermute ,das man auch bei Boeing gefragt haben wird "Wir bestellen bei euch 777x … können wir da für ein paar 747-8 aus der Bestellung kicken". Boeing dürfte sich dank der doch nicht so wie erwartet gelaufenen Abnahme der 747-8 diesem Anliegen nicht gerade offen und maximal unentspannt gezeigt haben."

Was verstehen Sie bitte an der Formulierung nicht Wort "Ich vermute" nicht und wie kommen Sie auf die Interpretation "Du hast uns sogar noch mit Internas einer Sitzung versorgt." ? Meine Vermutung basiert darauf, das wenn Ihre Interpretation "4-strahler gehen nicht" und "grosse Flugzeuge gehen nicht", muss das auch für die 747-8 gelten, das auch für die Produkte des von Ihnen stehts unterstützten Herstellers gelten muss.

Es ist auch durch Informationen in der Presse bekannt, das man für 3 A380 noch eine sehr einfache Ausstiegsoption hatte. Selbiges ist von der 747-8 nicht bekannt. Es ist auch nicht sehr weit ab zu vermuten, das sich beim momentan Bestellungsstand dafür nicht begeistert gezeigt haben dürfte, falls wie vermutet ob des grossen 777x Auftrages man sich dachte, da man von den 747-8 vielleicht auch noch einige loswerden könnte. Unter der Annahme das ihre stets wiederholten Aussagen zur a380 auch für andere Flugzeuge gleicher groesse gelten, wäre das eine Anfrage an Boeing die sich Aufdrängen würde. Es is aber wie ausgedrückt und deutlichst gekennzeichnet eine Vermutung. Lesen Sie doch bitte mal verstehend, das was da geschrieben wird, ohne gleich den Angriff auf die von Ihnen so geliebte Firma oder Produkt zu sehen.

Ausserdem denke ich, das ich mich ziemlich klar geäussert habe, das viele der Grundlagen auf denen heute viele den Tot eines mindestens noch so um die 30 Jahre laufenden Projektes postulieren wollen, schlichtweg nicht bekannt sind und nicht sein können.

Dieses höchst aggressive Verhalten in Tateinheit mit sehr selektivem Lesen nervt mich. Sehr.

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2013 16:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.10.2013 - 16:15 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Dein Kram hingegen, war einfach nur frei erfunden. Das Geniale an deiner Story war ja, dass du eine bereits getroffene Entscheidung ins Gegenteil verkehren wolltest / du hast uns ja mehr oder weniger erklärt, dass die LH eigentlich lieber die B747-8 storniert hätte. ^^ Worauf du dann noch für deinen hervorragenden Beitrag gelobt wurdest, obwohl der in einigen Punkten so schräg neben den momentanen Orders und Trends bez. A380 liegt.

Moment... - er hat alles, was er bzgl. Aufsichtsratssitzungen gesagt hat, als #Vermutung deutlich gekennzeichnet!
Beitrag vom 09.10.2013 - 16:15 Uhr
UserDavid_B
User (525 Beiträge)
Darf ich kurz mal eine Frage stellen: Ist hier eigentlich schon jemand volljährig?

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein bisschen mehr erfahren und vielleicht auch lernen wollte. Irgendwie habe ich aber den Eindruck, dass das nur sehr bedingt möglich ist. Spekulationen werden vehement als Fakten dargestellt aber nicht hinreichend als Spekulationen gekennzeichnet. Gibt es dann mal Infos, die - für mich - echt aussehen aber Boeing oder Airbus mit positiven oder negativen Aussagen verbinden, geht hier immer gleich ein Geheule los: Fanboy!

Erinnert mich alles ein bisschen an den (lächerlichen) Glaubenskrieg nVidia gegen 3dfx in den Foren vor über 10 Jahren.
Tröstlich war da aber retrospektiv, dass die meisten von denen Minderjährig waren und man denen nicht vorwerfen konnte, sie würden sich wie Minderjährige verhalten. Sie waren ja schließlich welche.
Beitrag vom 09.10.2013 - 16:21 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Erinnert mich alles ein bisschen an den (lächerlichen) Glaubenskrieg nVidia gegen 3dfx in den Foren vor über 10 Jahren.
Tröstlich war da aber retrospektiv, dass die meisten von denen Minderjährig waren und man denen nicht vorwerfen konnte, sie würden sich wie Minderjährige verhalten. Sie waren ja schließlich welche.

Sehr schön auf den Punkt gebracht.
Beitrag vom 09.10.2013 - 17:03 Uhr
Userhmd
User (253 Beiträge)
Etwas Spass muss sein. Nichts liegt mir ferner, als die Stornierung von A380-Aufträgen genüsslich auszuweiden. Aber wenn sich einer wie @c0t0d0s0 so drum windet, fiktive Storys erfindet worin er krampfhaft Airbus ins bessere Licht zu rücken versucht, und dann auch anderen noch vorwirft dass sie Fanboys sind, ist doch das wirklich Realsatire pur. Sorry, muss man da nicht auch als Airbus-Fan lachen?
Beitrag vom 09.10.2013 - 18:42 Uhr
User
User ( Beiträge)
@ all

... vielleicht versuchen WIR es mal damit, nicht immer gleich jede Gegenargumentation an eine Person zu adressieren und im Gegenzug auch nicht jede kleine Kritik gleich persönlich zu nehmen ...
Lasst uns doch einfach mal alle versuchen dieses doch wirklich sehr anspruchsvolle Forum auch anspruchsvoll zu nutzen. Erfahrungen und Wissen austauschen. Auch Spekulationen sind doch wirklich in Ordnung. Wenn jemand mal spekuliert, heißt es doch bitte nicht gleich immer "... der hat keine Ahnung ..."
Auch der Spaßfaktor ist völlig legitim. Aber bitte ohne zu vergessen, das am anderen Ende der Leitung bzw. Bildschirm auch wieder nur ein Mensch sitzt. Dieses ständige Kompetenzgerangel basiert zu meist doch nur auf Kleinigkeiten.
Auch die Formulierung "Fanboys" finde ich unpassend. Es gibt hier Kollegen die arbeiten halt nur mit dem einen oder anderen Fluggerät oder manche mit beiden. Die/Der eine findet Das besser oder Dieses. Ist doch voll ok.

Lasst uns mal alle wieder tief durch die Hose atmen und dieses doch wirklich qualifizierte Forum vernünftig nutzen.

Ich lese EUCH alle hier gerne!


Viele Grüße aus dem schönen Norden in nächster Nähe zu EDHI

PWR ON
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »