Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair will weitere Boeing 737 MAX ...

Beitrag 46 - 51 von 51
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 08.12.2020 - 07:48 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (231 Beiträge)
Alleine die Notausgänger bei der B737 Max helfen ihnen einiges bei der Effizienz, sie haben schlicht mehr nutzbare Kabinenfläche als eine vergleichbare Neuentwicklung. War auch schon bei der NG so.

Da machen Sie mich neugierig, können Sie das spezifizieren? Die Kabinenfläche zwischen der 8 und der 200 ist doch gleich, wie kommen Sie auf mehr Fläche? Die nutzbare Fläche wird eigentlich kleiner, da man die Fläche vor dem zusätzlichen Ausgang nicht nutzen kann. Man kann die nutzbare Fläche jetzt nur anders, dichter, nutzen. Was ist der Bezug zur NG?
Danke

Das mit der NG habe ich gefunden. Meinten Sie die -900? Da gab es tatsächlich mehr nutzbare Kabinenfläche, weil der Flieger einfach verlängert wurde. Nicht weil da eine weitere Tür verbaut wurde. Oder geht es um etwas anderes?

Darum ging es doch immer mit den Grandfather rights, das die Notausgänge der B737 heute nicht mehr so zulassungsfähig wären und die Türen breiter gemacht werden müssen?
Was Raum kosten würde. Müsste ich jetzt aber nochmal nachschauen.

Ich meine gelesen zu haben das Ryanair die Max mit 198 Sitzen betreiben will. Möglich sind 210 von der Zulassung.
Beitrag vom 08.12.2020 - 23:30 Uhr
UserA320Fam
User (1184 Beiträge)

Ich stimmt ihnen aber vollends zu, das Getriebe an sich, ist sogar ein Effizienz verringerndes Bauteil, denn es erhöht die interne Reibung.
Gut zu sehen am Flughafen, während bei Wind ein CFM 56 und auch, bei etwas mehr Wind, das Leap 1A gedreht werden, steht ein PW1100G eigentlich immer still.

Vll können sie das berichten, A320Fam, kann man ein PW1100G locker von Hand am Fan drehen, wie das beim CFM56 ging?

Also ich hab das jetzt mal geprüft. Der Fan des PW1100G kann auch von Hand gedreht werden. Sicher mit mehr Kraftaufwand im Vergleich zum CfM56, aber auch nicht erheblich. Er dreht dann auch selbständig ne Weile weiter, bleibt also keineswegs sofort stehen, im Gegenteil. Zum Windmilling braucht es sicher mehr Wind, wieviel konnt ich jetzt nicht testen. Insgesamt würde ich das Ganze aber nicht als schwergängig bezeichnen, sondern für die Größe und Masse fasziniert mich das immer wieder, auch mit welcher Präzision das Ding dreht, ohne erkennbare Unwuchten, oder "Eiern".
Beitrag vom 09.12.2020 - 08:10 Uhr
Usermenschmeier
User (619 Beiträge)
Ok danke für die Rückmeldung.

Mir ist es nur in Hamburg aufgefallen, wo ein B737 mit CFM fröhlich klackernd im Wind parkte, daneben stand eine Pegasus mit Leap1A, das nur sehr langsam drehte und die A320 von LH mit PW stand völlig still.

Beitrag vom 09.12.2020 - 08:21 Uhr
UserA320Fam
User (1184 Beiträge)
..., wo ein B737 mit CFM fröhlich klackernd im Wind parkte,...


Also klackern tut das CFM nur als 56B bei der A320. Bri der NG klackert nach meiner Erinnerung nix.
Beitrag vom 09.12.2020 - 08:25 Uhr
UserA320Fam
User (1184 Beiträge)
Ich meinte natürlich CFM56-5A & 5B im Vergleich zum 56-7.
Auch so ein Ding, das zeigt, das CFM56 nicht gleich CFM56, oder auch LEAP nicht gleich LEAP ist.
Rein optisch z.B. sehen auch die Fan-Schaufeln am -5 ganz anders aus als am -7.
Beitrag vom 09.12.2020 - 08:41 Uhr
Usermenschmeier
User (619 Beiträge)
Hast Recht. ich habe, weil ich erstmalig beide NEO Triebwerke in Live gesehen habe, ein Foto gemacht, es war eine
Pegasus A320 mit CFM56-5B, eine SAS mit Leap 1A und die LH mit PW.

Vielleicht sollte ich mir die Geburtstage meiner Enkelkinder doch langsam aufschreiben ;-)

1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »