Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus A350-1000 kommt 400 Seemeilen...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 15.06.2018 - 12:40 Uhr
Usernessie
User (622 Beiträge)
Hat sich bei der 316to-Version technisch was geändert? Oder ist das nur eine andere Zulassung (Inkaufnahme höherer Landegebühren)?
Beitrag vom 15.06.2018 - 13:25 Uhr
UserMHalblaub
User (531 Beiträge)
Noch ein paar kleine Verbesserungen und der A350-1000 hat die geplante Reichweite der 777-8 bevor diese überhaupt fliegt.
Beitrag vom 15.06.2018 - 14:28 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (292 Beiträge)
Noch ein paar kleine Verbesserungen und der A350-1000 hat die geplante Reichweite der 777-8 bevor diese überhaupt fliegt.

Ein wenig optimistisch. Da müssten ja laut Angaben von Boeing noch weitere 924 NM bei rausspringen.

Aber die 777-9X hat man schon mal, auch wenn es natürlich vom Größenvergleich her nicht passt. Nur, braucht man wirklich so viel Kapazität, wie die 9X bietet?
Beitrag vom 15.06.2018 - 14:47 Uhr
Useralmostopaque
User (151 Beiträge)
Laut Webseite Boeing beträgt die geplante Reichweite der B777-8 8700 nmi (16110 KM),damit scheint der Airbusflieger in der Tat deutlich aufzuholen, vorausgesetzt, dass alle wirklich von der gleichen Maßeinheit sprechen.

Ich glaube aber, dass die Boeing Ingenieure im Rahmen der Feineinstellung noch ein paar Seemeilen aus dem Flugzeug herauskitzeln werden.

Ich gehe davon aus, dass das Flugzeug bei Indienststellung die 9000 Nautischen Meilen zumindest ankratzen wird, auch im Hinblick auf den Wettbewerb, die Strecke Sydney- London nonstop für Qantas fliegen zu können.
Beitrag vom 15.06.2018 - 16:13 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (292 Beiträge)
Oha, interessant. Meine letzte Info war, dass Boeing knapp 9300 NM (17220 KM) mit der 8X schafft. Ist ja gut geschmolzen... Dann ist der 35K natürlich deutlich näher gekommen.

Dieser Beitrag wurde am 15.06.2018 16:18 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.06.2018 - 16:28 Uhr
UserMHalblaub
User (531 Beiträge)

Ein wenig optimistisch. Da müssten ja laut Angaben von Boeing noch weitere 924 NM bei rausspringen.

Offiziell gibt Boeing die Reichweite der 777-8 mit 8.700 nm an während Airbus nun 8.400 nm angibt. Hier ist nur die Frage mit welchen Parametern beide gerechnet haben.

Natürlich kann eine 777-8 unter Verzicht auf einige Passagiere weiter fliegen auf z.B. 9.300 nm aber so ähnlich macht das ja auch Singapore Airlines mit dem A350ULR.
Beitrag vom 15.06.2018 - 20:41 Uhr
Userfbwlaie
User (4211 Beiträge)
@Ein_Fliegereiint..,
zunächst sollten GE90-"095" statt der aktuellen GE90-115 im 77W reichen.
Jetzt ist man beim GE90-"105" angekommen! Somit ist ein ehöhter Kraftstoffverbrauch zu erewarten.