Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Betriebsrat und IG Metall legen im K...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 26.04.2021 - 08:43 Uhr
UserLuftfahrtfanMH
User (86 Beiträge)
So ganz verstehe ich nicht, dass immer von Ausgliederung, Zerschlagung, etc. gesprochen wird, wenn es doch darum gehen soll, dass verschiedene Unternehmen zu einem Unternehmen zusammengelegt werden sollen. Natürlich kann auch eine Straffung der Unternehmensstrukturen zu Arbeitsplatzabbau führen - dass stelle ich gar nicht in Abrede - aber dennoch erscheint mir der Ansatz der Gewerkschaft nicht ganz plausibel.
Beitrag vom 26.04.2021 - 10:25 Uhr
Usercontrail55
User (2551 Beiträge)
Ja, das stimmt schon. Aber die neuen Unternehmen sind in ihrer Aufgabe sehr ähnlich und werden später in direktem Wettbewerb zueinander stehen. Das hat Vor- und Nachteile, aber wenn ich mich dem internen Wettbewerb nicht stellen will, wie will ich dann dem Externen widerstehen.
Bei den Gewerkschaften sieht man die alten Muster, man will verhindern. Das hat aber noch nie funktioniert und heute noch viel weniger. Hatten wir hier schon öfters.
Hier noch ein paar Hintergründe
"The three new aerostructure companies will be wholly owned by Airbus and are no longer considered as suppliers but are a full part of the industrial complex. As Faury said in a speech to Airbus staff: “These organizations are intended to drive for competitiveness in the same way as other aerostructures tier-1 players: they would retain the flexibility to pursue speed, simplicity, and agility, as well as manage their own costs and deliver to benchmark quality.” Controlling costs is crucial: “We face competition not only from a resurgent, leaner Boeing but also new lower-cost manufacturers, notably COMAC and possibly others that have not yet emerged. We need to be well prepared for that.”

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2021 10:25 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.04.2021 - 10:41 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
We face competition not only from a resurgent, leaner Boeing but also new lower-cost manufacturers, notably COMAC and possibly others that have not yet emerged. We need to be well prepared for that.

Wie man mit alleinigem Fokus auf rein monetär betrachteter "competitiveness" die eigene Firma in Grund und Boden rammen kann und wie man so "lean" wird, dass man vergisst wie man Flugzeuge richtig baut, exerziert Boeing ja auch gerade vor.
Ich denke daher nicht dass Airbus diesen Weg gehen möchte.

Ansonsten gilt wie immer: Good, Fast, Cheap: You Can Only Pick Two
Beitrag vom 26.04.2021 - 10:56 Uhr
UserA320Fam
User (1241 Beiträge)


... Good, Fast, Cheap: You Can Only Pick Two


Den kannt ich nich nicht ... find ich aber super. 100%👍👍👍
Beitrag vom 26.04.2021 - 16:41 Uhr
UserVJ 101
User (846 Beiträge)
We face competition not only from a resurgent, leaner Boeing but also new lower-cost manufacturers, notably COMAC and possibly others that have not yet emerged. We need to be well prepared for that.

Wie man mit alleinigem Fokus auf rein monetär betrachteter "competitiveness" die eigene Firma in Grund und Boden rammen kann und wie man so "lean" wird, dass man vergisst wie man Flugzeuge richtig baut, exerziert Boeing ja auch gerade vor.
Ich denke daher nicht dass Airbus diesen Weg gehen möchte.

Ansonsten gilt wie immer: Good, Fast, Cheap: You Can Only Pick Two


Boeing wollte diesen Weg sicherlich auch nicht gehen, und, wenn Sie immer gleich alles beim ersten Mal richtig machen, dann kommt gut, schnell, billig von ganz alleine - so einfach ist das.
Beitrag vom 26.04.2021 - 17:02 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
und, wenn Sie immer gleich alles beim ersten Mal richtig machen, dann kommt gut, schnell, billig von ganz alleine - so einfach ist das.

Vielleicht sollte ich hier nicht zu viele Englisch-Kenntnisse voraussetzen. Sorry.
Übersetzt heißt das: Gut, schnell, billig: Du kannst nur 2 von den 3 auswählen.
Also Gut und schnell geht, wird aber teuer. Oder gut und billig geht, wird aber langsam. Oder die Boeing Verson: Schnell und billig geht, wird aber schlecht.
Beitrag vom 26.04.2021 - 18:17 Uhr
UserVJ 101
User (846 Beiträge)
und, wenn Sie immer gleich alles beim ersten Mal richtig machen, dann kommt gut, schnell, billig von ganz alleine - so einfach ist das.

Vielleicht sollte ich hier nicht zu viele Englisch-Kenntnisse voraussetzen. Sorry.
Übersetzt heißt das: Gut, schnell, billig: Du kannst nur 2 von den 3 auswählen.
Also Gut und schnell geht, wird aber teuer. Oder gut und billig geht, wird aber langsam. Oder die Boeing Verson: Schnell und billig geht, wird aber schlecht.

Vielleicht hätte ich nicht zu viel Mitdenken voraussetzen sollen - keep it simple for the simple, das war natürlich ironisch - wie soll es in einem hochkomplexen Umfeld immer auf Anhieb klappen. Wer dort arbeitet, versteht sofort wie es gemeint war. Sorry.
Beitrag vom 26.04.2021 - 20:44 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
Boeing wollte diesen Weg sicherlich auch nicht gehen,[...]
wie soll es in einem hochkomplexen Umfeld immer auf Anhieb klappen

Sie reden hier mit diesem Satz ebenfalls über Boeing - echt jetzt?
Da hat definitiv nichts mal eben nur "nicht auf Anhieb geklappt" ...
Diese Damen und Herren haben jahrelang konsequent darauf hingearbeitet erst die größtmögliche Sauerei beim Flugzeugbau aus Renditegründen zu begehen und dann mit krimineller Energie vor Behörden und Kunden zu verschleiern.
Da können Sie mal anfangen "mitzudenken" ...

Dieser Beitrag wurde am 26.04.2021 20:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.04.2021 - 21:10 Uhr
UserVJ 101
User (846 Beiträge)
Boeing wollte diesen Weg sicherlich auch nicht gehen,[...]
wie soll es in einem hochkomplexen Umfeld immer auf Anhieb klappen

Sie reden hier mit diesem Satz ebenfalls über Boeing - echt jetzt?
Da hat definitiv nichts mal eben nur "nicht auf Anhieb geklappt" ...

Sie sollten erst einmal meinen Beitrag lesen und nicht einfach drauf los plappern.

Mit keinem Wort habe ich gesagt, dass bei Boeing etwas nicht auf Anhieb geklappt hat.

Beitrag vom 27.04.2021 - 07:40 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
Mit keinem Wort habe ich gesagt, dass bei Boeing etwas nicht auf Anhieb geklappt hat.

Dafür ist das hier weiter oben im Thread aber noch ziemlich deutlich zu lesen ...

Beitrag vom 27.04.2021 - 08:35 Uhr
UserVJ 101
User (846 Beiträge)
Mit keinem Wort habe ich gesagt, dass bei Boeing etwas nicht auf Anhieb geklappt hat.

Dafür ist das hier weiter oben im Thread aber noch ziemlich deutlich zu lesen ...


Dann lesen Sie das nochmal was ich zuerst geschrieben habe, ggfs holen Sie jemanden zur Unterstützung und dann verraten Sie mir, wo steht, Boeing hätte alles richtig gemacht.
Solch einen Unfug würde ich nie schreiben, gerade weil es offensichtlich ist wie viele Fehler und zwar systematische Fehler gemacht wurden, über Jahre hinweg.